Jump to ContentJump to Main Navigation

Das European Journal of Nanomedicine jetzt bei De Gruyter: Die Wissenschaftszeitschrift ist das Organ der CLINAM European Foundation for Clinical Nanomedicine

September 14, 2011

Neu im Portfolio der STM-Zeitschriften bei De Gruyter ist das European Journal of Nanomedicine. Es ist das offizielle Organ der CLINAM, European Foundation for Clinical Nanomedicine. Die Gesellschaft hat die Zeitschrift gegründet, um der europäischen Perspektive im Bereich der rasant an Bedeutung gewinnenden Nanomedizin neben dem jährlich erfolgreich veranstalteten Kongress, European Conference for Clinical Nanomedicine, ein weiteres Sprachrohr zu verleihen.

Die Zeitschrift wurde 2008 ins Leben gerufen und ist seitdem in drei Volumes mit insgesamt 4 Ausgaben erschienen. Die Herausgeber Patrik Hunziker, Basel, Beat Löffler, Basel und Yechezkel Barenholz, Jerusalem sind weltweit anerkannte Wissenschaftler im Bereich der Nanomedizin. Die peer-reviewten Artikel werden online ahead-of-print veröffentlicht und sind mittels ihrer DOI unmittelbar zitierbar. Die erste Ausgabe des 4. Volume wird bei De Gruyter im ersten Quartal 2012 erscheinen.

"Die Übernahme des European Journal of Nanomedicine ist Teil unserer Verlagsstrategie, unser Programm auch in den weltweit derzeit rasch wachsenden Forschungsgebieten wie beispielsweise der Nanotechnologie an der Schnittstelle zur Klinischen Medizin zu erweitern. Damit setzen wir den vor drei Jahren begonnen Weg fort, unsere internationale Präsenz weiter zielgerichtet auszubauen", sagt Dr. Alexander Grossmann, Vice President Publishing STM bei De Gruyter.