Jump to ContentJump to Main Navigation

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

Access brought to you by:

provisional account

Reading View

Artikel

Vita

Arbaliev, Georgi Petrov, bulg. Architekt, *3.7.1921 Banja/Bez. Pazardžik, lebt in Sofia. Stud.: bis 1950 Polytechn. HS Sofia. 1951-57 im Projektierungsbüro des bulg. Verteidigungs-Minist. tätig. 1965/66 Projektant in der Mongol. VR; danach Leiter der Abt. Archit., Theorie und Propaganda beim Verb. Bulg. Architekten. 1969 Leiter der Abt. Archit. beim Stadtkomitee der BKP Sofia. 1969-73 stellv. Dir. der Wirtschaftsbau- Vrg Handel. Neben seiner Tätigkeit als Projektant (bes. Verwaltungsgebäude, industrieller Wohnungsbau) ist A. publizist. wirksam auf dem Gebiet der Theorie und Gesch. der Archit. Viele hohe staatl. Ausz., u. a. 1971 Nationalorden der Arbeit in Gold.

Werke

Damaskus: Kino, 1962. Kărdžali: Haus des Buches, 1970 (zus. mit V. Velev). Pazardžik: Rathaus; Gebäude der Landwirtschaftsverwaltung, 1971. Sofia: Wohnblock "Taras Ševčenko" im Wohnkomplex "Iztok" u. a. Wohnbauten. Ulan Bator: Wohnkomplex für 13 000 Bewohner; Ministerien-Komplex; Gestaltung des Stadtzentrums, 1965/66.

Selbstzeugnisse

Zahlr. Veröff. zur bulg. Archit.- gesch. und -theorie: Architekturni elementi i detajli ot bălgarskata văzroždenska kăšta, Sofija 1959; Architekturni detajli v săvremenno sgradostroitelstvo, I, Sofija 1960 (zus. mit D. Džumakov); Bălgarsko priložno izkustvo, Sofija 1960; Rodopski komini, in: Architektura 1960 (4); Architekturni gradoustrojstveni problemi na kompleksnoto obslužvane v stolicata, ibid. 1973 (8); Architekturni detajli ot săvremennoto stroitelstvo - Vrati, t. I, Sofija 1972; Bălgarskata văzroždenska kăšta i nejnata ukrasa, Sofija 1974; Stroitelni i chudožestveni tradicii na bălgarskata architektura, Sofija 1977.

Bibliographie

Enc. Bălgarija I, 1978; EIIB I, 1980. - Mitt. des Architekten.

[back to top]

Comments (0)

Please log in or register to comment.