Jump to ContentJump to Main Navigation

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

Access brought to you by:

provisional account

Reading View

Artikel

Vita

Badberger, Karl, dt. Architekt, *Jan. 1888 München, †unbek.

Biogramm

Stud.: TH München bei Friedrich v.Thiersch; AK Dresden bei German Bestelmeyer. 1922-35 in der bayer. Staatsbauverwaltung tätig. Seit 1935 in Berlin Ministerialbaurat der Reichsbauverwaltung, zuständig für Bauten von Polizei, Justiz, Auswärtigem Amt, Reichsuniversitäten und Kaiser-Wilhelm-Ges. Für letztere baut B. einige Institute. In dieser Zeit 1. und 2. Preise im Wettbewerb u.a. für Techn. Rathaus und Kunstausst.-Gebäude in München. 1949 nach Bonn berufen zum Bau der Bundesbauverwaltung. Liefert zahlr. Projekte für Behördenbauten: Haus des Bundespräsidenten; Präsidialkanzlei; Bundestag; Gebäude für Auslandsvertretungen. Gehörte zum Oberprüfungsamt. - Aus der bayer. Architektenschule stammend, näherte sich B. in den 20er Jahren der klass. Moderne.

Werke

München, Nymphenburger Str.: Landesamt für Maß und Gewicht, 1930.

Bibliographie

Baumeister 55:1958, 198; München und seine Bauten nach 1912, M. 1984, 358, 427.

[back to top]

Comments (0)

Please log in or register to comment.