Jump to ContentJump to Main Navigation

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

Access brought to you by:

provisional account

Reading View

Artikel

Vita

Dietrich, Richard Johann, dt. Architekt, *29.12.1938 München, lebt dort und in seinem Hof Bergwiesen b. Traunstein.

Biogramm

Stud.: 1960-66 Archit. an der TU München u.a. bei Gert Albers. 1966/67 USA-Stip.: stud. Bauingenieurwesen an der Univ. of Southern, Calif.; Teamarbeit bei Konrad Wachsmann in Los Angeles. Ab 1969 Archit.-Büro in München, seit 1972 auch im Hof Bergwiesen b. Traunstein. Ab 1965 Lehraufträge und Vortragsreisen an versch. HS in Deutschland, den USA, Kanada, Japan, Korea. Preise: u.a. 1970 Cannes, Grand prix internat. d'urbanisme et d'archit.; 1989 Paris, Europ. Glulam Award; 1996 Frankfurt am Main, den von Mannesmann gestifteten MSH-Preis für Archit. - 1965-74 Entwicklung des Metastadt-Bausystems, der Vision eines neuen multifunktionalen, variablen, entwicklungsoffenen Städtebaus als Beitrag zur Stadt der Zukunft, realisiert mit den Firmen OKAL und Thyssen, u.a. 1972 in Wulfen, NRW: Wohnungen, Büros, Läden, Kindergarten (1986 demontiert). 1975 Mitbegr. des ersten Inst. für Baubiologie und Bauökologie Rosenheim (erste Realisierung eines biolog.-ökolog. Hauses 1978 in Wasserburg; 1983 Öko-Solar-Demonstrationshaus für die Stadt München). 1977 erste Brückenbaukonzepte. 1978 Auftrag für eine Brücke über den Main-Donau-Kanal bei Essing (1986 Voll. der Holz-Spannband-Brücke). Seither zahlr. Brückenbauten und -projekte in Holz und Stahl, Solarhäuser, Stadtteilplanungen und -sanierungen, sozialer Wohnungsbau. - V.a. mit der Metastadt, den ökolog. Bauten und den zahlr. Brücken in unkonventioneller Bauweise sowie unter Verwendung natürl. Materialien wie Holz gelingt es D., einen innovativen Beitrag zur Archit.-Entwicklung zu leisten und somit die organ. und ökolog. Archit. von Frei Otto u.a. weiterzuentwickeln.

Werke

Bonn, Mus. der Gesch. der BRD: Metastadt. Edelsbach b. Graz, Österr. Brückenbau-Mus.: Brücke Essing, Modell. München-Haidhausen: 78 Wohneinheiten (S-Bahn-Tunnel-Überbauung), 1980. - Mittlerer Ring: Raumseilbrücke, 1984/85. - M.-Thalkirchen: Raumfachwerkbrücke über die Isar, 1989-91. - Dt.Mus.: Brücke Essing, Modell. - Archit.-Mus.: Metastadt (Mat. und Modelle). Teisendorf: Tierklinik, 1992. Weiden/Oberpfalz, Ostmarkstraße: Spiralhängebrücke, 1995-98. Zirndorf: Baumstützenbrücke über die Bahn, 1993-95.

Selbstzeugnisse

Metastadt, Versuch zur Theorie und Technik des Mensch Umwelt Systems, Dt. Bau-Ztg 103:1969(1); Pueblo, Aspekte kommunitärer sozio-techn. Systeme, ibid. 1969(6); Metastadt, Idee und Wirklichkeit, ibid. 109:1975(8)27-48; Symbiot. Archit., Aspekte einer humanökolog. Planungskonzeption, ibid. 116:1982(2)18-28; Super Iglu, Konsequenz im Sonnenhausbau, arcus 1986(5); Von Metastadt nach Ökostadt, denken und planen in Systemen, ibid. 1989(8); Faszination Brücken. Baukunst, Technik, Geschichte, M. 1998.

Ausstellungen

E: München: 1991 Archit.-Gal.: 7 Brücken (K); 1994, KV: Die Utopie des Designs; 1998 Dt.Mus. / 1992 Rosenheim, Holztechn. Mus. / 1999 Berlin, Dt. Archit. Zentrum. - G: 2000 Frankfurt am Main, Archit.-Mus.: Archit. im 20.Jh. Deutschland (K).

Bibliographie

Die Welt am Sonntag v. 18.8.1974; P.M. Bode, Zeitgemäße Form 100, 1970 (Beilage Süd-dt. Ztg); Architektur. Arbeitshefte für die Oberstufe des Gymnasiums, St. 1983; Die Zeit v. 5.6.1987; Süd-dt. Ztg v. 17.10.1991; R.Strobl, Leonardo 1992(2/3); H.Brünninghoff, Structural Engeneering Internat. 2:1993; Th.Hilpert, Frankfurter Rundschau v. 16.1.1999; C.Müller, Die Entwicklung des Holzleimbaus, Basel u.a. 2000. Mitt. D.

[back to top]

Comments (0)

Please log in or register to comment.