Jump to ContentJump to Main Navigation

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

Access brought to you by:

provisional account

Reading View

Artikel

Vita

Durand, Paul (Emmanuel-Paul-Hilaire), frz. Architekt, Zeichner, Maler, *16.(lt. DBF 5.)5.1806 Paris, †27.12.1882 ebd.

Biogramm

1840 Balkanreise mit Adolphe Napoléon Didron, dabei Ill. für dessen Iconographie chrétienne, 1842, sowie andere archäol. und kunsthist. Publikationen. 22 Zchngn (Lith. von Emile Beau) nach Glasfenstern der Kathedrale von Chartres für die Monogr. des Kunst-Minist.; Kopien (Graffiti) ägypt. Grabkammern, darunter Fac-simile d'esquisses tracées sur les murs d'une salle dans le tombeau du roi Sétie Ier (1855 WA, Paris). Entwurf für den Verbindungsbau zw. Louvre und Tuilerien, 1842. D. war Dir. und Bibliothekar des Mus. in Chartres und Vize-Präs. der Soc. Archéol. d'Eure-et-Loire. Publizierte 1845 Manuel de l'iconographie chrétienne (zus. mit Didron?) und 1867 Etude sur l'Etimacia.

Bibliographie

ThB10, 1914. Bellier/Auvray I, 1882; DBF XII, 1970; Bénézit IV, 1999.

Artikel aus Thieme-Becker

Biogramm

Durand, Paul(Emmanuel-Paul-Hilaire), Architekt, Zeichner, Archäologe u. Doktor d. Medizin, geb. 16. 5. 1806 in Paris, † das. 27. 12. 1882. D. bereiste 1840 die Balkanhalbinsel, zusammen mit Didron, zeichnete Illustrat. zu dessen Iconographie chrétienne (1842) u. a. archäolog. u. kunstgesch. Werken; für die Monographie des Ministeriums über d. Kathedrale von Chartres lieferte er sorgfältige Nachzeichnungen der Glasgemälde. Seine Kopien nach Graffiti in ägypt. Grabkammern waren auf d. Salon 1852 u. auf d. Weltausst. 1855 ausgestellt, im Salon 1842 das Projekt eines Verbindungsbaues zwischen Louvre u. Tuilerien. D. veröffentlichte ein "Manuel de l'iconographie ehret." (1845) u. a. archäolog. Schriften. Er war Museumsdirektor u. Bibliothekar in Chartres. Bellier-Auvray, Dict. gén. I 495, 497. - Bénézit, Dict. d. peintres II (1913). - Le Blanc, Manuel II 160. - Nagler, Monogr. II No 886, 1725. - Revue de l'art chrét. III 84. - Kunstblatt 1840 p. 16, 80, 1841 p. 56, 1842 p. 322.

[back to top]

Comments (0)

Please log in or register to comment.