Jump to ContentJump to Main Navigation

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

Access brought to you by:

provisional account

Reading View

Artikel

Vita

Friedrich, Rudolf (II), schweiz. Architekt, *6.6.1853 Basel, †29.10.1927 ebd. Bruder von Leonhard (II) F.

Biogramm

Zur Ausb. liegen keine Inf. vor. - Auf Reiheneinfamilienhäuser spezialisiert, prägte F. wesentl. das Aussehen des Basler Gellertviertels; dafür projektierte er für die Zeit des Historismus erstaunl. maßvoll dekorierte, meist an klassizist. Vorbilder angelehnte zweigeschossige, dreiachsige Gebäude. Im weiteren Schaffen entstanden auch einige repräsentative Villen mit Elementen des frz. Spätbarocks und des Louis-treize-Stils (z.B. Villa Engelgasse 55, 1888, bes. markant durch Sichtbacksteinmauerwerk, kombiniert mit Einfassungen aus Kalksteinquadern; 1980 abgebrochen). Nach 1900 bisweilen auch am Jugendstil orientiert.

Werke

Basel, Grellinger-Str. 24-36: Reihenhauszeile mit 3 Gebäuden, 1886. - Sevogel-Str. 69: Einfamilienhaus Zum König David, spätklassizist. Winkelbau, 1889 (Fassadendekor mit Sgraffiti zu musikal. Themen von Hans Sandreuter, Bruder des Bauherrn, des Kaufmanns und Musikliebhabers Emanuel Sandreuter). - Angensteiner-Str. 22-32: Reihenhauszeile, zwei- und dreigeschossig im Wechsel, 1896/97.

Bibliographie

I.Rucki/D.Huber (Ed.), Architekten-Lex. der Schweiz 19./20. Jh., Basel u.a. 1998. INSA II, 1986; R.Brönnimann, Leonhard und R.F., Architekten, Basel 1991 (WV).

[back to top]

Comments (0)

Please log in or register to comment.