Juristische Rundschau Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Juristische Rundschau

Ed. by Olzen, Dirk / Schäfer, Gerhard

    99,00 € / $149.00 / £75.00*

    Online
    ISSN
    1612-7064
    See all formats and pricing
    


    Select Volume and Issue
    Loading journal volume and issue information...

    Overview

    Aims and Scope

    Die Juristische Rundschau (JR) vermittelt mit den Schwerpunkten Straf- und Zivilrecht einen knappen, konzentrierten Überblick über die Rechtsentwicklung in Lehre und Rechtsprechung.

    AUSWAHL. Die JR wählt aus der Flut von Entscheidungen diejenigen zur Veröffentlichung aus, die für die Praxis von Richtern und Rechtsanwälten besonders relevant sind.

    AUFBEREITUNG. Die JR ist ‚die’ Zeitschrift, welche insbesondere die höchstrichterliche Rechtsprechung auswertet und für den Leser in Anmerkungen aufbereitet.

    DISKURS. Die JR nimmt sich auch und vor allem der kontroversen rechtspolitischen Themen an und stellt Argumente und Meinungen übersichtlich und umfassend dar.

    RUBRIKEN:

    Abhandlungen

    In die Behandlung aktueller Fragestellungen werden Meinungsstand von Rechtsprechung und Lehre mit besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse der Praxis einbezogen.

    Rechtsprechung

    Aus der Flut der Entscheidungen zum Zivil- und Strafrecht werden diejenigen mit grundsätzlichen und richtungsweisenden Aussagen, gekürzt auf die wesentlichen Passagen, ausgesucht. Diese Entscheidungen werden durch Anmerkungen von Fachkennern kritisch analysiert und in die Entwicklung eingeordnet. Zu Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht und Arbeitsrecht werden regelmäßige Rechtsprechungsberichte abgedruckt; sie berichten über die wesentliche Entwicklung und ordnen sie in den bisherigen Stand der Rechtsprechung ein.

    Buchbesprechungen

    Besonders ausgesuchte, für Wissenschaft, Praxis und Ausbildung allgemein wesentliche Neuerscheinungen werden in Kurzrezensionen gewürdigt.

    Supplementary Information

    Details

    Language:
    German
    Type of Publication:
    Journal

    Submission of Manuscripts

    Instructions for Authors

    Für unverlangt eingereichte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beigefügt ist. Die Übersendung eines Manuskripts beinhaltet die Erklärung, daß der Beitrag nicht gleichzeitig anderweitig angeboten wird.

    Bitte richten Sie Ihre Veröffentlichungsanfragen direkt an den jeweils redaktionell zuständigen Herausgeber.

    More ...

    Back Issues

    Zurückliegende Jahrgänge (älter als 2 Jahre) sind erhältlich bei

    Keip & von Delft GmbH
    Spessartstr. 2
    63811 Stockstadt am Main
    Tel. +49 6027 4097 40
    Fax. +49 6027 4097 442

    E-mail: info@keip.net

    Abstracting & Indexing

    Juristische Rundschau is covered by the following services:

    • Baidu Scholar
    • Celdes
    • CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure)
    • CNPIEC
    • EBSCO (relevant databases)
    • EBSCO Discovery Service
    • Gale/Cengage
    • Genamics JournalSeek
    • Google Scholar
    • J-Gate
    • JournalTOCs
    • Kuselit-Rechtsbibliografie
    • Naviga (Softweco)
    • Primo Central (ExLibris)
    • ProQuest (relevant databases)
    • ReadCube
    • ResearchGate
    • SCImago (SJR)
    • Summon (Serials Solutions/ProQuest)
    • TDOne (TDNet)
    • Ulrich's Periodicals Directory/ulrichsweb
    • WorldCat (OCLC)

    Editorial Information

    Verantwortlich für den redaktionellen Teil

    Zivilrecht
    Prof. Dr. Dirk Olzen
    Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozeßrecht
    Universitätsstr. 1
    40225 Düsseldorf
    E-mail: carmen.prazeus@uni-duesseldorf.de

    Strafrecht
    Dr. Gerhard Schäfer
    Schempstr. 18a
    70619 Stuttgart
    E-mail: gerh.schaefer@googlemail.com

    Schriftleitung JR
    Walter de Gruyter Gmbh & Co. KG
    Postfach 303421
    10728 Berlin
    E-mail: jr@degruyter.com

    Herausgegeben unter Mitwirkung von
    Jörg Berkemann · Bernhard Dombek · Peter Gielen · Walter Gollwitzer · Ernst-Walter Hanack · Heinrich Kintzi · Wolfhard Kohte · Hans Lilie · Martin Probst · Peter Rieß · Hans-Joachim Rudolphi · Uwe H. Schneider · Klaus Schreiber · Friedrich-Christian Schroeder · Werner Schubert · Rolf A. Schütze · Herbert Tröndle

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.