Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Ed. by Altrichter, Helmut / Möller, Horst / Szöllösi-Janze, Margit / Wirsching, Andreas


SCImago Journal Rank (SJR) 2015: 0.147
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2015: 1.094
Impact per Publication (IPP) 2015: 0.258

    49,00 € / $74.00 / £37.00*

    Online
    ISSN
    2196-7121
    See all formats and pricing
    


    Select Volume and Issue
    Loading journal volume and issue information...

    Overview

    Aims and Scope

    Die seit 1953 erscheinenden Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte zählen zu den auflagenstärksten wissenschaftlichen Zeitschriften der Bundesrepublik. Hier stellen herausragende Wissenschaftler aus dem In- und Ausland ihre neuesten Forschungen zu zentralen Problemen der jüngeren und jüngsten Geschichte Deutschlands und Europas vor.

    Nach 1945 das Organ der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, ist diese renommierte Fachzeitschrift heute nach der "Wende" auch ein maßgebliches Forum zur Aufarbeitung der Geschichte von SBZ und DDR. Jedes Heft enthält drei bis vier Aufsätze und eine Dokumentation, in der eine besonders aufschlussreiche Quelle präsentiert wird.

    Im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin herausgegeben von Helmut Altrichter, Horst Möller, Margit Szöllösi-Janze und Andreas Wirsching. In Verbindung mit Elizabeth Harvey, Hélène Miard-Delacroix, Herfried Münkler, Alan E. Steinweis.

    Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte sind eine referierte Zeitschrift, deren Beiträge in der Regel ein dreistufiges Begutachtungsverfahren zur Qualitätssicherung durchlaufen: Nach einer Sichtung und Bewertung der anonymisierten Beiträge durch die Redaktion werden externe Gutachten im In- und Ausland eingeholt (Double Blind Peer Review). Dann entscheiden Herausgeber und Redaktion nach eingehender Diskussion über die Veröffentlichung.

    Die Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte erscheint mit 2 Bänden pro Jahr. Die Schriftenreihe ist auch im günstigen Abonnement zu beziehen.

    Ab Heft 4/2005 sind alle Hefte online verfügbar.

    Supplementary Information

    Details

    Submission of Manuscripts

    Instructions for Authors

    The Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte are a refereed journal. For quality control purposes, contributions as a rule run through a three step evaluation process: After review and assessment of the anonymised contributions by the editorial staff, external domestic and foreign expertises are obtained (Double Blind Peer Review). On this basis and after thorough debate, the chief editors and editorial staff then decide on publication.

    More ...

    Abstracting & Indexing

    Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte is covered by the following services:

    • Baidu Scholar
    • Celdes
    • CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure)
    • CNPIEC
    • De Gruyter - IBR (International Bibliography of Reviews of Scholarly Literature in the Humanities and Social Sciences)
    • De Gruyter - IBZ (International Bibliography of Periodical Literature in the Humanities and Social Sciences)
    • EBSCO (relevant databases)
    • EBSCO Discovery Service
    • Elsevier - SCOPUS
    • ERIH PLUS (European Reference Index for the Humanities and Social Sciences)
    • Genamics JournalSeek
    • Google Scholar
    • J-Gate
    • JournalTOCs
    • Naviga (Softweco)
    • Primo Central (ExLibris)
    • ProQuest (relevant databases)
    • ReadCube
    • ResearchGate
    • SCImago (SJR)
    • Summon (Serials Solutions/ProQuest)
    • TDOne (TDNet)
    • Thomson Reuters - Arts & Humanities Citation Index
    • Thomson Reuters - Current Contents/Arts & Humanities
    • WorldCat (OCLC)

    Editorial Information

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.