Gynäkologische Laparoskopie Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Ebert, Andreas D.

Gynäkologische Laparoskopie

Ein Wegweiser für die Praxis - inklusive der chirurgischen Anatomie des weiblichen Beckens

[Gynecological Laparoscopy]

Series:Frauenärztliche Taschenbücher

    34,95 € / $49.00 / £26.99*

    eBook (PDF)
    2., komplett überarb. Aufl.
    Publication Date:
    November 2014
    ISBN
    978-3-11-028232-0
    See all formats and pricing
    



    Overview

    Aims and Scope

    This guide reliably takes thesurgeon through the complete procedure of laparoscopic surgical techniques. More than 70 colour pictures, important notes and rules provide guidance as well as reliability for practicioners of this technique.

    Supplementary Information

    Details

    xiv, 134 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Specialist Text
    Keyword(s):
    Gynecology; Laparoscopy; Pelviscopy; Abdominal Surgery
    Readership:
    Clinical Gynecologists

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    „Man spürt […] welche Freude es dem Autor bereitet, sein Wissen und seine Erfahrung an die Generation junger Frauenärztinnen und Frauenätzte weiterzugeben. Das Buch lässt sich flüssig lesen, aber auch immer wieder interessiert zum Nachschlagen verwenden. Es kann jedem operativ tätigen Gynäkologen uneingeschränkt für die Kitteltasche empfohlen werden und es wäre sinnvoll, wenn es jungen Assistenzärzten als Pflichtlektüre vor ihren ersten eigenen endoskopischen Schritten zur Verfügung gestellt würde."
    Prof. Dr. Jürgen Hucke in: Geburtsh Frauenheilk 75/2015

    „Für die jüngeren Kollgegen aus unserer Abteilung, die am Anfang Ihrer operativen Ausbildung stehen, habe ich das Buch als Pflichtlektüre deklariert. Mir war es immer besonders wichtig, daß einige Punkte, ibs. der Patientenkontakt vor OP, Überprüfung der Indikation sowie fundierte Kenntnisse über die Operationsmethodik, Indikationen und deren Grenzen bekannt sind, bevor das Skalpell überhaupt in die Hand genommen wird. Insofern möchte ich Ihnen zu diesem Buch gratulieren, das genau diese Fragen behandelt."
    Dr. med Clemens Liebrich, Oberarzt am Klinikum Wolfsburg

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.