„Das kann man wirklich nicht auf so einem kleinen Zettel zusammenfassen: Auf jeden Fall etwas für das weitere Leben“

Prof. Dr. Paul Sars
  • Corresponding author
  • Email
  • Further information
  • ist seit 2004 Lehrstuhlinhaber für Deutsche Sprache und Kultur/Niederlande-Deutschland-Studien an der Radboud Universität in Nimwegen; Studium der Germanistik und der Philosophie in den Niederlanden und an der LMU München; Veröffentlichungen unter anderem über Paul Celan (siehe www.Celan.nl) und die Familie Oestreicher (siehe www.drillingsberichte.de). Zurzeit leitet er das Interreg-Projekt Nachbarsprache & buurcultuur (siehe www.nachbarsprache.nl).
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar
, Prof. Dr. Sabine Jentges
  • Email
  • Further information
  • ist Associate Professor für Deutsche Sprache und Kultur/Niederlande-Deutschland-Studien an der Radboud Universität; Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Didaktik und Methodik des Fremdsprachenunterrichts und des interkulturellen bzw. kulturreflexiven Lernens. Derzeit begleitet sie das Interreg-Projekt Nachbarsprache & buurcultuur wissenschaftlich und ist von Seiten der RU Mitglied im niederlandeweiten Expertenteam für Fachdidaktik der modernen Fremdsprachen bzw. im Meesterschapsteam Moderne Vreemde Talen (siehe https://vakdidactiekgw.nl/).
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar
and Chiara Cerri
  • Email
  • Further information
  • war bis Februar 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Deutsch als Fremdsprache an der Philipps-Universität in Marburg. Ihre Aufgaben bestanden in Forschung und Lehre, v. a. in den Bereichen der Landeskunde- und Literaturdidaktik für den DaF-Unterricht, sowie in der Fachstudienberatung für den Präsenzmaster Deutsch als Fremdsprache. Seit Juni 2018 arbeitet sie an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm als Referentin zur Betreuung internationaler Studierender.
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar

Zusammenfassung

Das Projekt Drillingsberichte (https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/) basiert auf circa 160 Briefen, die der deutschsprachige jüdische Arzt Felix Oestreicher in den Jahren 1937–1943 auf der Flucht aus Karlsbad in die Niederlande über die Entwicklung seiner drei jungen Töchter an seine Familie schrieb. In diesem Beitrag werden Unterrichtsmaterialien präsentiert, die seit 2016 unter Beteiligung von DaF-Studierenden und -Lehrenden in einem internationalen Verbund erarbeitet wurden und die die Briefe für den schulischen DaF-Unterricht, für fächerübergreifende Projekte und Austauschbegegnungen zugänglich machen.

  • Altmayer, Claus (2004): „‚Cultural Studies’— ein geeignetes Theoriekonzept für die kulturwissenschaftliche Forschung im Fach Deutsch als Fremdsprache?“. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 9 (3). Online: https://tujournals.ulb.tu-darmstadt.de/index.php/zif/article/view/501/477 (01.11.2019).

  • Ballis, Anja (2012): „Holocaust – Literatur – Didaktik. Koordinaten für interdisziplinäres Lernen in der Sekundarstufe“. In: Ballis, Anja (Hrsg.): Holocaust – Literatur – Didaktik. Würzburg: Ergon, 9–37.

  • Birkmeyer, Jens (Hrsg.) (2008): Holocaust-Literatur und Deutschunterricht: Perspektiven schulischer Erinnerungsarbeit. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.) (2008): Dossier Geschichte begreifen. Online: http://www.bpb.de/lernen/projekte/geschichte-begreifen/ (01.11.2019).

  • Cerri, Chiara (2014): „Comics zu aktuellen zeitgeschichtlichen Sujets. Eine visuell-sprachliche Herausforderung für den landeskundlichen DaF-Unterricht“. In: Hieronimus, Marc (Hrsg.): Visuelle Medien im DaF-Unterricht. Göttingen: Universitätsverlag, 119–151 (Materialien Deutsch als Fremdsprache 90).

  • Docentendag Duits (15.11.2018): Außerschulische Lernorte. Nimwegen: Radboud Universiteit. Online https://www.ru.nl/nachbarsprache/neuigkeiten-und-veranstaltungen/events/15-november-2018-docentendag-duits/ (01.11.2019).

  • Drillingsberichte: Stadsarchief Amsterdam, Archivteil/Inventar Nr. 30808: Familie Oestreicher (darunter Archivnummer 37: „Doorslagen van brieven over de kinderen, genoemd ‚kinderberichten‘ of ‚Drillingsberichte‘“ [196 Bestände]).

  • Ehmann, Annegret et al. (2008): „Einleitung“. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier Geschichte begreifen. Online: http://www.bpb.de/lernen/projekte/geschichte-begreifen/42302/einleitung (01.11.2019).

  • Fornoff, Roger (2016): Landeskunde und kulturwissenschaftliche Gedächtnisforschung. Erinnerungsorte des Nationalsozialismus im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren (Perspektiven Deutsch als Fremdsprache 33).

  • Geißler-Jagodzinski et al. (2008): „Lernen für die Gegenwart. Ein Ausblick“. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier Geschichte begreifen. Online: http://www.bpb.de/lernen/projekte/geschichte-begreifen/42306/lernen-fuer-die-gegenwart (01.11.2019).

  • Ghobeyshi, Silke (2000): „Die Sho‘ah als landeskundliches Thema im DaF-Unterricht“. In: Info DaF 27 (6), 630–644. Online: http://www.daf.de/downloads/InfoDaF_2000_Heft_6.pdf#page=68&view=Fit (01.11.2019).

  • Grabe, Daniela (2004): „Immer dieselbe Geschichte? Konfliktbearbeitungsmethoden im DaF-Unterricht“. In: Krumm, Hans-Jürgen; Portmann-Tselikas, Paul R. (Hrgs.): Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache 8, 25–38.

  • Graaf, Rick de (2013): „Taal om te leren: Iedere docent een CLIL-docent“. In: Levende talen magazine 100/7, 7–11. Online: http://www.lt-tijdschriften.nl/ojs/index.php/ltm/article/view/559 (01.11.2019).

  • Grosch, Waldemar (2014): „Schriftliche Quellen und Darstellungen“. In: Günther-Arndt, Hilke; Zülsdorf-Kersting, Meik (Hrsg.): Geschichtsdidaktik, Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. 6. überarb. Neuauflage. Berlin: Cornelsen, 74–99.

  • Haataja, Kim; Wicke, Rainer E. (2016): „Fach- und sprachintegriertes Lernen in der Zielsprache Deutsch (CLILiG)“. In: Fremdsprache Deutsch 54, 3–9.

  • Heimrath, Ralf (2013): „Landeskundeunterricht zum Nationalsozialismus. Ein Praxisbericht aus der Mongolei“. In: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 18 (2), 100–121. Online: http://tujournals.ulb.tu-darmstadt.de/index.php/zif/article/viewFile/54/50 (01.11.2019).

  • Hieronimus, Marc (Hrsg.) (2012): Historische Quellen im DaF-Unterricht. Göttingen: Universitätsverlag (Materialien Deutsch als Fremdsprache 86).

  • Hoch, Barbara; Jentges, Sabine; Tammenga-Helmantel, Marjon (2016): „Beantworte die Frage auf Niederländisch. Zielsprachengebrauch in niederländischen DaF-Lehrwerken“. In: Info DaF 43 (6), 599–622.

  • Illy, Regina (1999): „Nationalsozialismus als Thema im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht“. In: Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache 3, 168–185. Auch online: http://www.fasena.de/download/daf/Illy.pdf (01.11.2019).

  • Imhof, Werner (2008): „Oral History. Chancen, Grenzen, Praxis“. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier Geschichte begreifen. Online: http://www.bpb.de/lernen/projekte/geschichte-begreifen/42324/oral-history?p=all (01.11.2019).

  • Jentges, Sabine; Sars, Paul (2017): „Deutsch als Fremdsprache in den Niederlanden und in den deutsch-niederländischen Grenzregionen: Position, Herausforderungen und Perspektiven“. In: Muttersprache 127 (1), 92–103.

  • Koreik, Uwe (2012): „Deutsche Geschichte im DaF-Unterricht – zur Arbeit mit historischen Quellen“. In: Hieronimus, Marc (Hrsg.): Historische Quellen im DaF-Unterricht. Göttingen: Universitätsverlag, 1–14 (Materialien Deutsch als Fremdsprache 86). Online: http://webdoc.sub.gwdg.de/univerlag/2012/MatDaF86_hieronimus_auszuege.pdf (01.11.2019).

  • Marković, Anne-Teresa; Behning, Jens (2017): „Interdisziplinäre und transnationale Perspektiven auf den Umgang mit Holocaust und NS-Verbrechen in DaM, DaZ und DaF – Deutsch-englische Kooperation zwischen Forschungsseminar und Studienreise“. In: Albert, Ruth; Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia; Jentges, Sabine (Hrsg.): Hochschulen international vernetzen. Internationale Lehrkooperationen in der Germanistik und in Deutsch als Fremdsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 189–202 (Perspektiven Deutsch als Fremdsprache 34).

  • Matthes, Eva; Meilhammer, Elisabeth (Hrsg.) (2015): Holocaust Education im 21. Jahrhundert – Holocaust Education in the 21st Century. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

  • Nünning, Ansgar (2005): „Literarische Geschichtsdarstellung: Theoretische Grundlagen, fiktionale Privilegien, Gattungstypologie und Funktionen“. In: Bannasch, Bettina; Holm, Christiane (Hrsg.): Erinnern und erzählen. Der Spanische Bürgerkrieg in der deutschen und spanischen Literatur und in den Bildmedien. Tübingen: Narr, 35–58.

  • Oestreicher, Felix (2013): Nachher – Naderhand. Lagergedichte – Kampgedichten. Übersetzung von Ton Naajkens. Utrecht: AFdH Uitgevers.

  • Oestreicher, Helly (2017): Interview mit Helly Oestreicher über ihre Kunst. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/aktuell/ausstellung-iets-om-niets/ (01.11.2019).

  • Oestreicher, Helly (2018): „Interview“. In: Sars, Paul; Jentges, Sabine (2018): Leren van de buren / Lernen vom Nachbarn: Die Drillingsberichte. Dokumentation zum Kongress im Rahmen des Interregprojekts Nachbarsprache & buurcultuur. Nijmegen: Radboud Universiteit. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/unterrichtsmaterial/ (01.11.2019).

  • Plath, Monika; Richter, Karin (2014): „Holocaust“ in Bildgeschichten. Modelle und Materialien für den Literaturunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Sars, Paul (2015): Drillingsberichte 1937–1943. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/ (01.11.2019).

  • Sars, Paul et al. (2017): Einführung in die Drillingsberichte. Die Familie und die Berichte. Unterrichtsmaterial zum Interregprojekt Nachbarsprache & buurcultuur. Nijmegen: Radboud Universiteit. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/unterrichtsmaterial/ (01.11.2019).

  • Sars, Paul; Boonen, Ute K.; Jentges, Sabine (2018): „Samen elkaars taal en cultuur leren kennen: Het project Nachbarsprache & Buurcultuur“. In: Levende Talen Magazine 105 (2), 16–20. Online: http://www.lt-tijdschriften.nl/ojs/index.php/ltm/article/view/1770/1377 (01.11.2019).

  • Sars, Paul et al. (2018a): Themen aus den Drillingsberichten. Integration und die Drillingsberichte. Unterrichtsmaterial zum Interregprojekt Nachbarsprache & buurcultuur. Nijmegen: Radboud Universiteit. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/unterrichtsmaterial/ (01.11.2019).

  • Sars, Paul et al. (2018b): Themen aus den Drillingsberichten. Leben als Flüchtling / Die Flucht. Unterrichtsmaterial zum Interregprojekt Nachbarsprache & buurcultuur. Nijmegen: Radboud Universiteit. Online: https://www.ru.nl/drillingsberichte-de/unterrichtsmaterial/ (01.11.2019).

  • Sars, Paul; Frank, Simone; Jentges, Sabine (2018): „‚Wann sehen wir uns wieder?‘ Austausch ohne Grenzen im Projekt Nachbarsprache & buurcultuur“. In: Boonen, Ute K. (Hrsg.): Zwischen Sprachen en culturen. Wechselbeziehungen im deutschen, niederländischen und afrikaansen Sprachgebiet. Münster: Waxmann, 313–323.

  • Sars, Paul; Jentges, Sabine (2018a): Leren van de buren / Lernen vom Nachbarn: Die Drillingsberichte. Dokumentation zum Kongress im Rahmen des Interregprojekts Nachbar-sprache & buurcultuur. Nijmegen: Radboud Universiteit. Online: https://www.ru.nl/nachbarsprache/neuigkeiten-veranstaltungen/kongress-vom-nachbarn-lernen-2018/ (01.11.2019).

  • Sars, Paul; Jentges, Sabine (2018b): „‚Eigentlich ist unser Studium wie eine Reise nach Deutschland – nur viel öfter!‘ Konzeption und Evaluation von Curriculaentwicklung und Abschlussqualifikationen in einem niederländischen Germanistikstudium“. In: Info DaF 45 (6), 729–750.

  • Schweiger, Hannes; Hägi, Sara; Döll, Marion (2015): „Landeskundliche und (kultur)reflexive Konzepte. Impulse für die Praxis“. In: Fremdsprache Deutsch 52, 3–10.

  • Winkler, Heinrich (2011): Wir sind rückwärts gekehrte Propheten. In: Spiegel Online (23.3.2011). Online: https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/heinrich-winkler-ueber-historiker-wir-sind-rueckwaerts-gekehrte-propheten-a-751563.html (01.11.2019).

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Price including VAT
Log in
Already have access? Please log in.


Journal + Issues

Informationen Deutsch als Fremdsprache (Information on German as a Foreign Language) is one of the leading journals for teachers and scholars of German as a Foreign Language and is edited by the Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) and the Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD). In times of migration and globalization Info DaF is an indispensible source of information for teachers of German throughout the world.

Search