Test Cover Image of:  Buchdruck und Sprachwandel

Buchdruck und Sprachwandel
The Printed Book and Language Change: Variance in the Written Language and Textual Structure in the "Melusine" by Thüring von Ringoltingen (1473/74–1692/93)

Schreibsprachliche und textstrukturelle Varianz in der "Melusine" des Thüring von Ringoltingen (1473/74–1692/93)

This study examines the Early New High German prose romance Melusine by Thüring von Ringoltingen to explore the relationship between the practice of printing and language change. Based on a corpus of over 30 print editions of the Melusine (published from 1473/74 to 1692/93), the study analyzes factors favoring variance and consistency in print editions, written language, and changes at the textual level.

Author Information

Martin Behr, Landsberg, Germany.

Reviews

"Den Sprachwandel im eigentlichen Sinn erfasst man am ehesten mit dem sprachstrukturellen Zugriff, und in dieser Hinsicht erlangt die vorliegende Arbeit ihr besonderes Gewicht. Der Zugriff gilt dominant der graphematischen Gestalt der Drucke, deren Buchstaben-Inventare und Variationsmöglichkeiten je Druck in zahlreichen Tabellen präsentiert werden. Diese bieten reiches Vergleichsmaterial für weitere Druckersprache-Studien. [...] Mir scheint das reiche Textmaterial tauglich und verlockend zu sein für weitere interessante Studien."Werner Besch in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, LXXXIII. Jahrgang, Heft 3 (2016), 356-358

Supplementary Materials

From  $137.99
Add to Cart
Audience: Linguists, book researchers, art historians, literary scholars

Search