Test Cover Image of:  Die Biographie – Zur Grundlegung ihrer Theorie

Die Biographie – Zur Grundlegung ihrer Theorie
Towards a Theory of Biography

Edited by: Bernhard Fetz
In collaboration with: Hannes Schweiger
The first volume uses case studies as exemplars to illuminate the historical development of the genre, while the second volume presents chapters on a theory of biography focussing on central aspects such as the connection between biography, archive and cultural memory, biography and mediality (writing, film, photography), biography and psychoanalysis, biography and gender, and on questions of intercultural communication through biographies. The work isedited by the Ludwig BoltzmannInstitute for the History and Theory of Biography in Vienna.

Reviews

"Der vorliegende Band bündelt und reflektiert erstmals die für eine kulturwissenschaftliche Theorie der Biografie entscheidenden und bislang meist vagen Problembereiche. Dabei wird ersichtlich, dass die Spannung zwischen biografischer Evidenz und Konstruktion, damit die synchrone An- beziehungsweise Abwesenheit des erinnerten, beschriebenen und erforschten Objekts, primär für die Schwierigkeiten mit respektive durch diese Textsorte verantwortlich ist. Der alte und häufig pauschale Vorwurf an die Biografie, „unwissenschaftlich“ zu sein, ja wegen zu großer Popularität geradezu „vulgär“ zu wirken, kann nach den Ausführungen dieses Sammelbandes als widerlegt gelten."Torsten Mergen in: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=14030
From  $114.99
Add to Cart
Audience: Academics, Institutes, Libraries

Search