Test Cover Image of:  Handbuch der völkischen Wissenschaften

Handbuch der völkischen Wissenschaften
Handbook of the “Völkisch” Racial Sciences: Actors, Networks, and Research Programs

Akteure, Netzwerke, Forschungsprogramme

Edited by: Michael Fahlbusch, Ingo Haar, and Alexander Pinwinkler
In collaboration with: David Hamann

Extensively expanded second edition

"Völkisch" nationalism, whose origins date back to the 19th century, extended its influence since the time of the German Empire and survives to this day. The new edition of this handbook addresses the vast increase in research findings and fills earlier gaps with new information and revised insights. It has a broad focus, considering everything from research programs and institutions to biographies, newspapers, and important individuals.

  • Umfassend überarbeitete Auflage mit 150 neuen Einträgen
  • 300 Lemmata insgesamt (1. Aufl.: 150), mehr als verdoppelter Umfang im Vergleich zur Erstauflage
  • Neue Beiträge u.a. zu Tsiganismus, Umvolkung, Volk, Sportwissenschaft und Carl Schmitt


Reviews

"Es ist ein unschätzbares Nachschlagewerk, das die Breite der nationalsozialistischen Durchdringung der Wissenschaften deutlich macht und zeigt, wie aktiv sich Wissenschaftler für die politischen Ziele des Dritten Reiches, für die rassistische Verfolgung der Juden und den nationalsozialistischen Weltanschauungskrieg eingesetzt haben."
Ulrich Wyrwa in: Historische Zeitschrift 308 (2019), 536-538

"[...] das HVW ist eine hervorragende Ergänzung zum "Handbuch der Völkischen Bewegung", dem "Handbuch des Antisemitismus" und besonders dem zweibändigen Sammelwerk "Nationalsozialismus in den Kulturwissenschaften" und wird nicht nur den Forschern sehr hilfreich sein, die sich mit der Geschichte der Wissenschaften während des "Dritten Reichs" beschäftigen, sondern allen an der Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts Interessierten."
Julian Köck in: h-soz-kult, 02.07.2018 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2018-3-002

"Wenn die Vokabel "völkisch", einer vergilbenden Flaschenpost gleich, durch die politischen Gewässer der Republik dümpelt, kommt ein "Handbuch der völkischen Wissenschaften" gerade recht. [...] Bleibt am Ende die Frage: Brauchen wir diese 2225 Seiten, die sich für 249 Euro nur Bibliotheken leisten werden, um zu verstehen, wohin es führen könnte, wenn ein beurlaubter hessischer Geschichtslehrer, der seine markigen Reden gern in Sachsen hält, dauerhaft politischen Einfluss gewänne? Kein Zweifel: Wir brauchen sie."
Rolf Wörsdörfer in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.01.2018, Nr. 20, S. N3

"Wer sich mit der Geschichte der Geschichtswissenschaft im deutschsprachigen Raum beschäftigt, wird an diesem Werk nicht vorbeigehen können. Manches reizt zum Widerspruch, doch wird man den Herausgebern und den insgesamt 170 beteiligten Autoren vor allem dafür zu danken haben, dass sie den „völkischen Wissenschaften“, ihren ideologischen Voraussetzungen, methodischen Stereotypen und politischen Verwicklungen nachgegangen sind. Dass sich heute im öffentlichen Diskurs„völkische“ Stimmen wieder bemerkbar machen, macht dieses Handbuch wichtiger denn je."
Enno Bünz in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 89 (2018), 354-356

"Im ersten Band findet man Lemmata zu Personen, die der „völkischen Wissenschaft“ zugeordnet werden. [...] Der zweite Band des insgesamt sehr nützlichen Handbuches, das in einer Universitätsbibliothek als Nachschlagewerk vorhanden sein sollte, enthält auch ein Personenregister, das man auch für den ersten Band mitnutzen muß, um Querverbindungen zwischen den Personenartikeln herstellen zu können. Ebenfalls vorhanden ist ein umfangreiches Sachregister, womit der Band auch für den punktuellen Zugriff geeignet ist und gegenüber der Erstauflage deutlich verbessert auftritt."
Till Kinzel in: Informationsmittel für Bibliotheken CBA 17-4 http://www.informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=8653

From  $290.00
Add to Cart
Edition: 2nd fully revised and expanded edition
Audience: Historiker, Kulturwissenschaftler, Soziologen etc. mit Schwerpunkt NS- und Zeitgeschichte.

Search