Test Cover Image of:  Die Macht der Wirkungsannahmen

Die Macht der Wirkungsannahmen
The Power of Prospective Influence: Media Activities by the British and German Military in the First Half of the 20th Century

Medienarbeit des britischen und deutschen Militärs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Edited by: German Historical Institute
The collaboration between the military and the media that we know today was developed in the first half of the 20th century. This study shows that military leaders were primarily interested in the media because they hoped to achieve objectives that would otherwise be beyond their capacities: they wanted to influence populations, parliaments, and governments – in times of war and peace.
A comparative analysis of military-media relations in war and peace Focuses on the military perspective Considers interactions between the military and politics

Reviews

"Götters Arbeit bietet neue Einblicke in das schwierige Verhältnis von Militär und Medien. [...] Christian Götter hat eine wichtige Studie zur militärischen Medienarbeit verfasst [...]"Norman Domeier in: Historische Zeitschrift, Band 306 (2018), S. 253-255 "Christian Götters Buch leistet zwei wichtige Beiträge zum Forschungsstand: Erstens zeigt gerade die vergleichende Betrachtung wie stark die Medienarbeit der Streitkräfte in der Kultur ihres Landes verankert war. Dieses vergleichende Vorgehen spielt seine Stärken besonders in den Kapiteln über die Medienarbeit gegen den Gegner im Zweiten Weltkrieg aus. Zweitens eröffnet die vorliegende Langzeitbetrachtung der Leserschaft eine breitere Perspektive, die in vielen spezifischeren Forschungen über dieses Thema fehlt. [...] Es ist zu wünschen, dass Götters Studie weitere Forschungen über dieses spannende und aktuelle Thema anregt."Daniel Uziel in: Neue Politische Literatur, Jg. 61 (2016)
From  $91.00
Add to Cart

Search