Test Cover Image of:  Zivilisatorische Verortungen

Zivilisatorische Verortungen
Civilizing Frames of Reference: The “West” at the Turn of the Century (1880–1930)

Der "Westen" an der Jahrhundertwende (1880–1930)

Edited by: Riccardo Bavaj and Martina Steber
An IfZ Publication

The "West" is a critical concept in the political vocabulary of the 20th century. During the long turn of the century, the "West" was reshaped in a remarkable way: it denoted the colonialist civilizing mission and served as a counterweight to the "East," which was associated with Russian autocracy. The great powers situated themselves as superior "civilizations" through reference to the "West", thus exposing the ambiguities of the modern age.

  • Geschichte eines der wichtigsten politischen Begriffe des 20. Jahrhunderts
  • Kontextualisierung als internationaler Begriff

Reviews

"Es ist das Verdienst des vorliegenden Bandes, zur kritischen Reflexion über die Gegenwart und Zukunft des Westens anzuregen, ohne sich voreilig auf einen postkolonialen Standpunkt zurückzuziehen."
sehepunkte 19 (2019), Nr. 10

"Anzuzeigen ist ein zur weiteren Diskussion anregender, inhalts- und facettenreicher Sammelband, dessen verbindende Frage die nach der Entwicklung des Begriffs „Westen“ in den Jahrzehnten zwischen 1880 und 1930 ist."
Heinrich August Winkler in: Historische Zeitschrift 310 (2020), 225-226

From  $19.99
Add to Cart
Audience: Historiker mit Schwerpunkt Begriffsgeschichte, Geschichte der Moderne, Internationale Geschichte.

Search