BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Damianos

Δαμιανός

EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
21375
Klerus / Laie
Klerus
Geschlecht
Mann
Zeit
10. Jh.
Erste Erwähnung
972
ethnos
Byzanz
Religion
orthodox
Titel / Beruf
Monachos; Kopist
Name normalisiert
Damianos
Quelle
Komines, Patmiake Bibliotheke; Euangelatu-Notara, Semeiomata; Lake, Dated Mss.

T: Mönch, Kopist.

V: D. schrieb einen Codex mit Werken des Gregor von Nazianz und beendete seine Arbeit am 15. August 972, unter der Herrschaft des Kaisers Ioannes Tzimiskes (15. Indiktion, 6480 a. m.).

Q: — (Ms.): Kolophon in: Cod. Patm. 39, fol. 357r: ἐγράφη διὰ χηρὸς δαμιανοῦ (μον)αχ(οῦ) / ἐπὶ Ἰω(άννου) τζιμισ(κῆ) βασιλέ(ως) Ῥωμαίων / εἰς ἔτος ͵ϛυπ´, ἰνδ(ικτιῶνος) ιε´, μ(ηνὸς) αὐγούστου ιε´ (zitiert nach Komines, Patmiake Bibliotheke, p. 103); abgedruckt auch bei Lake und Euangelatu-Notara.

L: Vogel–Gardthausen 97; Lake, Dated Mss. I,17, p. 14 (und Tafeln 36. 44); Weitzmann, Byz. Buchmalerei 44; Kominis, Facsimiles Patmos, p. 19 (Plate 4); Euangelatu-Notara, Semeiomata 134 (Nr. 64); Komines, Patmiake Bibliotheke, p. 100–104 (Lit.).

QuelleSource