Skip to content
BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Ioannes Rabduchos

Ἰωάννης

Ralph-Johannes Lilie, Claudia Ludwig, Beate Zielke and Thomas Pratsch
EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
22902
Namensvariante
Rabduchos; Rhabduchos s. unter Rabduchos
Klerus / Laie
Laie
Geschlecht
Mann
Zeit
10. Jh.
Erste Erwähnung
901
ethnos
Byzanz
Religion
orthodox
Name normalisiert
Ioannes
Quelle
Arethas, Scripta minora

N: Bei- oder Familienname: Rabduchos — Ῥαβδοῡχος.

V: I. hatte im Jahre 901 Arethas von Kaisareia (# 20554) gegen die Beschuldigungen des Nikolaos Xylomachairios (# 25937) verteidigt. Er wird in einem Schreiben des Arethas an Kaiser Leon VI. vom Jahre 907 erwähnt, als im Zuge des Tetragamiestreits die Vorwürfe des Nikolaos wieder aufgegriffen wurden und Arethas erneut angeklagt wurde.

Der Termin der Verhandlung der Klage wegen Gottlosigkeit vor der Synode und damit die Verteidigung des Arethas durch I. und Christophoros von Kyzikos (# 21274) läßt sich aufgrund der Angabe des Arethas, daß sie am Karsamstag unter Nikolaos Mystikos (# 25885) stattfand (cf. Scripta minora Nr. 72, II, 109,23f.), genau auf den 11. April 901 datieren (cf. Grumel–Darrouzès, Regestes Nr. 598b).

Q: — (Ep.): Arethas, Scripta minora Nr. 72, II, 110.

L: Jenkins–Laourdas, in: Hellenika 14 (1956) 347–351. 369–379; Karlin-Hayter, in: JÖB 19 (1970) 64f.; Flusin, in: TM 10 (1988) 236 Anm. 15; Grumel–Darrouzès, Regestes Nr. 598b.

P: Eine Identität mit einem Exadelphos Kaiser Leons VI., von dem nur der Anfangsbuchstabe R überliefert ist, wurde von Flusin erwogen (s. # 26790). — Ein anderer Träger des Namens Rabduchos war Leon Rabduchos, s. # 24400.

QuelleSource