Skip to content
BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Iohannes

Ralph-Johannes Lilie, Claudia Ludwig, Beate Zielke and Thomas Pratsch
EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
23500
Klerus / Laie
Klerus
Geschlecht
Mann
Zeit
11. Jh.
Erste Erwähnung
1010
ethnos
Italien
Religion
Lateiner
Titel / Beruf
Archiepiscopus Brindis und Oria; Archiepiskopos Brindis und Oria; archiepiscopus Minoris Orie
Name normalisiert
Iohannes
Ort
Brindisi (Apulien); Oria (Apulien); Oria minor (Apulien); Italien: Brindisi; Italien: Oria; Italien, Oria Minor
Quelle
Codice diplomatico Brindisino

T: Archiepiscopus von Brindisi und Oria — archiepiscopus Orie bzw. Minoris Orie.

V: Im August 1010 wurde I. durch ein Privileg des Katepano Basileios Mesardonites (# 21090) von allen denkbaren Repressalien staatlicher Beamter und Würdenträger befreit: Similia atque nos stabilimus his quoque confirmamus ab omnibus domesticis et excubiis tutum reddentes ... et locumtenentibus ordinum cartulariis et turmarchis et meranliis centurionibus et comitibus cohortum et domesticis thematis preterea protospatariis et spatariis coraditis et assistentibus nobis et usque ad minimum hominem qui sub humana et potestate nostra depositi sunt et in negotiis publicis premittuntur ut nullus omnium audeat vexationem aliquam vel turbolentiam novationem vel notatum vel angariam vel bandum vel aliquam offensam inferre predicto Archiepiscopo Minoris Orie vel suburbanis et clericis ejus vel vaxallis locorum Archiepiscopatus sicut patrimonialibus possessionibus reverendissimi Deo amantissimi Archiepiscopi Iohannis sed esse ista sine molestia et vexatione per nostrum privilegium cum sigillo determimanus. Darüber hinaus wurde ihm das Recht zugestanden, bei der Klage eines Laien gegen einen Kleriker seines Bistums zu entscheiden, während bei der Klage eines Klerikers gegen einen Laien der amtierende Turmarch zuständig sein sollte: et si quis clericorum cum aliquo laico habeat lites judicare ipsos in tribunali pro tempore existentes turmarchi et judices statuti a nobis ut justum et veritas est.

Mit diesem Privileg bestätigte Basileios Mesardonites entsprechende Privilegien seiner Vorgänger Alexios Xiphias (# 20246) und Ioannes Kurkuas (# 23352).

Q: — (lat.): Codice diplomatico Brindisino Nr. 2, p. 5f.

L: Falkenhausen, Dominazione 191f. (Regest Nr. 37).

P: Das Privileg wurde von dem Herausgeber fälschlich auf August 1011 datiert; cf. jedoch Falkenhausen.

QuelleSource

Scroll Up Arrow