BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Niketas

Νικήτας

EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
25783
Klerus / Laie
Klerus
Geschlecht
Mann
Zeit
10. Jh.
Erste Erwähnung
964
ethnos
Byzanz
Religion
orthodox
Titel / Beruf
Metropolites Smyrna
Name normalisiert
Niketas
Ort
Smyrna (Asia); Asia (KP)
Quelle
Symeon Magistros, Epp.

T: Metropolites von Smyrna (Asia).

V: Er war Adressat mehrerer Briefe des Symeon Magistros (# 27504), wobei die Zuweisung eines der Briefe (Ep. 89) nicht sicher ist. Ein Brief (Ep. 85) ist wohl nach Darrouzès in die Zeit um 964 zu datieren, während ein anderer (Ep. 90) aufgrund innerer Zusammenhänge im Briefkorpus wohl eher später anzusetzen ist. Die beiden Männer unterhielten ein freundschaftliches Verhältnis und tauschten auch Codices untereinander aus (Ep. 90: Epp. des Basileios von Kaisareia und Oktateuch). Ein Brief (Ep. 90) wurde von einem Schützling (# 31452) eines Verwandten (# 27504C) Symeons nach Smyrna überbracht. Wir erfahren weiter, daß ein gewisser Petros (# 26495), ehemaliger Sakellarios (wohl am Patriarcheion in Konstantinopel), jetzt zum Metropolites von Laodikeia (Phrygia Pakatiane) ernannt worden sei.

Q: — (Ep.): Symeon Magistros, Epp. 85. 89. 90.

L: Fedalto 134 (ohne N.). — Darrouzès, in: Épistoliers byzantins 33f. 147. 150–152. — Zur Metropolis von Laodikeia s. auch Belke–Mersich, Phrygien und Pisidien 323–326.

QuelleSource