Skip to content
BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Anonymus

Ralph-Johannes Lilie , Claudia Ludwig , Beate Zielke and Thomas Pratsch

T: Diakomistes — διακομιστής (Briefbote), Diener, Schützling, Protegé — εἷς ἐστι τῶν ὑπὸ χεῖρά τινι τῶν κατὰ γένος μοι προσηκόντων.

V: Er wird in einem Brief des Symeon Magistros (# 27504) an den Metropolites von Smyrna, Niketas (# 25783), erwähnt. Der Brief ist zwischen 963 und Dezember 969 zu datieren (cf. Pratsch, Symeon 73–77). Dem Brief zufolge war er ein Schützling eines Verwandten (# 27504C) Symeons und hatte den Brief Symeons wohl von Konstantinopel nach Smyrna überbracht. Symeon bat in dem Brief den Metropoliten von Smyrna, dem Schützling behilflich zu sein, der wohl in Smyrna seinen Dienst im Demosion, also in der örtlichen Finanzverwaltung, aufnehmen werde. Weiteres werde der Diener dem Bischof mündlich berichten.

Q: — (Ep.): Symeon Magistros, Ep. 90.

L: Darrouzès, in: Épistoliers byzantins 151f.

QuelleSource

Downloaded on 2.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/database/PMBZ/entry/PMBZ32129/html
Scroll Up Arrow