Skip to content
BY-NC-ND 4.0 license Open Access Published by De Gruyter

Anonymus

Ralph-Johannes Lilie, Claudia Ludwig, Beate Zielke and Thomas Pratsch
EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
31968
Klerus / Laie
Laie
Geschlecht
Mann
Zeit
11. Jh.
Erste Erwähnung
1016
ethnos
Bulgarien
Religion
orthodox
Titel / Beruf
Diener (bulg.); bulg.: Diener; Therapon (bulg.); bulg.: Therapon
Name normalisiert
Anonymus
Ort
Moglena; Stupion (Bulgarien); Diabolis (Bulgarien)
Quelle
Skylitzes

T: Diener — θεράπων des bulgarischen Zaren Ivan Vladislav (# 23582).

V: Er begleitete den Boten des Ivan Vladislav, einen einhändigen (oder einarmigen) Byzantiner (# 31967), der am fünften Tag nach der byzantinischen Eroberung von Moglena (1015/16) eine Nachricht des Zaren an Kaiser Basileios II. überbrachte, daß Ivan den Zaren Gabriel-Radomir (# 22032) getötet habe. Ivan Vladislav bot jetzt seinerseits die bulgarische Unterwerfung an.

Es stellte sich bald heraus, daß Ivan Vladislav nicht an Unterwerfung dachte, sondern den Kaiser nur täuschen wollte. Laut einem Zusatz bei Skylitzes bot Theodoros Kaukanos (# 27855), ein bei dem Fall von Moglena zu den Byzantinern übergegangener bulgarischer Adliger, dem Kaiser an, Ivan Vladislav zu töten. Auch der Diener des Ivan Vladislav war eingeweiht, wurde dann aber durch Geschenke bewogen, wieder die Seite zu wechseln. In der Nähe von Stupion erschlug er den Theodoros. Der Platz wurde später Diabolis genannt.

Q: — (Hist.): Skylitzes, Basileios 38, p. 353,39-46 (z. T. Zusatz zu Skylitzes).

L: Dölger–Müller, Regesten Nr. 801a [803] (zur Chronologie).

QuelleSource