Zum Hauptinhalt springen
database: Der Neue Overbeck
database: Der Neue Overbeck

Der Neue Overbeck

Die antiken Schriftquellen zu den bildenden Künsten der Griechen

Lizenziert Nicht lizenziert Erfordert eine Authentifizierung

Über diese Datenbank

Johannes Overbecks Antike Schriftquellen zur Geschichte der bildenden Künste bei den Griechen sind seit ihrem Erscheinen (Leipzig 1868) ein Standardwerk nicht nur für alle Disziplinen der Altertumswissenschaft, sondern auch für die Kunstgeschichte und affine Kulturwissenschaften. Die vollständige Neubearbeitung in fünf Bänden geht über eine Revision und Erweiterung der Zeugnisse weit hinaus und berücksichtigt neben den Ergebnissen der archäologischen Forschung seit Overbeck auch die Veränderung der Kenntnisse und Bedürfnisse der künftigen Benutzer des Handbuchs. Neben der Vervollständigung des Materials werden alle literarischen und epigraphischen Zeugnisse übersetzt, philologisch und archäologisch kommentiert und der Forschungsstand zu den einzelnen Kunstwerken zusammengefasst; zu jedem bedeutenden Künstler findet der Leser am Ende der Testimonien ein Resümee und weiterführende Literatur. Dort, wo es die archäologische Überlieferung erlaubt, werden die in den Schriftquellen genannten Kunstwerke bzw. ihre Repliken abgebildet, ebenso die zahlreichen Künstlerinschriften. Dazu kommen Einleitung, Indices und Konkordanzen.

Ihre Vorteile

  • Standardwerk für alle Disziplinen der Altertumswissenschaft sowie für die Kunstgeschichte und affine Kulturwissenschaften
  • vollständige Neubearbeitung des ‘Klassikers’
  • Neubearbeitung von E. Loewy, Inschriften griechischer Bildhauer (1885)

Editorial

S. Kansteiner, HU Berlin; K. Hallof, BBAW Berlin; L. Lehmann, B. Seidensticker und K. Stemmer, FU Berlin.

Scroll Up Arrow