Jump to ContentJump to Main Navigation

Journal Impact Factor (und weitere szientometrische Indikatoren)

Zurück zur Übersicht
 

Der von Clarivate Analytics ermittelte Journal Impact Factor ist der derzeit etablierteste und am meisten verwendete szientometrische/bibliometrische Indikator auf Zeitschriftenebene.

Der JIF ist ein Maß dafür, wie häufig im jeweiligen Jahr die in einer Zeitschrift in den beiden Vorjahren veröffentlichten Artikel durchschnittlich zitiert wurden. Je höher der Wert, desto einflussreicher die Zeitschrift. Allerdings unterscheidet sich der Bereich, in dem sich die Werte bewegen, je nach Wissenschaftsgebiet erheblich.

Einmal jährlich (um die Jahresmitte) werden die für das Vorjahr ermittelten Werte in den Journal Citation Reports veröffentlicht.

111 De Gruyter Zeitschriften sind derzeit in den Clarivate Analytics Journal Citation Reports geführt und haben einen Impact Factor 2018 erhalten.

Neu aufgenommen in die Journal Citation Reports wurde:

  • Analysis and Geometry in Metric Spaces (0.536)

 

67 De Gruyter Zeitschriften konnten ihren Impact Factor gegenüber dem Vorjahr steigern.

Besonders signifikant war der Zuwachs bei folgenden Zeitschriften:

  • Theoretical Linguistics: von 2.000 auf 4.500
  • Journal of Numerical Mathematics: von 0.951 auf 3.107
  • Advances in Nonlinear Analysis: von 4.674 auf 6.636
  • Translational Neuroscience: von 0.833 auf 2.038

Außergewöhlich hohe Platzierungen in ihren Fachgebieten haben folgende Zeitschriften erreicht:

  • Theoretical Linguistics: Rang 1 von 184 in Linguistics
  • Reviews in Mineralogy & Geochemistry: Rang 1 von 29 in Mineralogy und 4 von 84 in Geochemistry & Geophysics
  • Advances in Nonlinear Analysis: Rang 2 von 313 in Mathematics und 2 von 254 in Applied Mathematics
  • Holzforschung: Rang 2 von 21 in Materials Science, Paper & Wood und 13 von 67 in Forestry
  • Fractional Calculus and Applied Analysis: Rang 6 von 313 in Mathematics, 8 von 254 in Applied Mathematics und 8 von 105 in Mathematics, Interdisciplinary Applications
  • Nanophotonics: Rang 8 von 95 in Optics, 19 von 148 in Applied Physics, 23 von 94 in Nanoscience & Nanotechnology und 42 von 293 in Materials Science, Multidisciplinary

> Impact Factors 2018
 

Mit CiteScore, SCImago Journal Ranking und Source Normalized Impact per Paper haben sich drei weitere szientometrische Indikatoren auf Zeitschriftenebene etabliert. Sie basieren auf den Scopus-Daten. Jeden Sommer werden die Werte für das Vorjahr veröffentlicht.

CiteScore gibt wie der Journal Impact Factor an, wie häufig die Beiträge einer bestimmten Zeitschrift durchschnittlich zitiert werden, wobei statt eines Zweijahres- jeweils ein Dreijahreszeitraum betrachtet wird.

SCImago Journal Rank (SJR) berücksichtigt neben der Anzahl der Zitationen, die die Beiträge einer Zeitschrift erfahren, die Wichtigkeit der Journals, in denen sie zitiert werden. Der zur Berechnung des SJR-Werts einer Zeitschrift verwendete Algorithmus orientiert sich an Google PageRank.

Source Normalized Impact per Paper (SNIP) gewichtet Zitationen auf der Basis der Gesamtzahl der Zitate in einem bestimmten Fachgebiet. SNIP bestimmt das Verhältnis der durchschnittlichen Zitationshäufigkeit der Artikel eines Journals zum Zitierungspotential seines Fachgebiets. Dadurch soll der direkte Vergleich von Zeitschriften verschiedener Fachgebiete ermöglicht werden.

> CiteScore-, SJR- und SNIP-Werte 2018