Jump to ContentJump to Main Navigation

Gütersloher Verlagshaus

UNSERE PARTNERSCHAFT

GTVH Logo

Das Zeitschriftenprogramm des Gütersloher Verlagshauses versteht sich als Forum für Fachdiskussionen in den unterschiedlichen Disziplinen der Theologie.

Seit der Kooperation mit De Gruyter im Jahre 2014 stehen den Nutzern sämtliche Archive seit Erscheinen der jeweiligen Zeitschrift digital zur Verfügung. So werden auf eindrückliche Weise wichtige Teile der Geschichte der modernen evangelisch-theologischen Publizistik dokumentiert.

2019 wird De Gruyter zusätzlich 11 renommierte Buchreihen des Gütersloher Verlagshauses zum ersten Mal elektronisch verfügbar machen.

Alle Titel des Gütersloher Verlagshaus auf degruyter.com entdecken
Die Website des Gütersloher Verlagshaus besuchen
> Über das Gütersloher Verlagshaus
 

PRODUKTE DES GÜTERSLOHER VERLAGSHAUS

eJOURNALS
2018

6 Titel

Erhältlich als:

BACKLIST/ARCHIVE(1904-2017)

6 Titel 

Erhältlich als:

Alle Produkte des Gütersloher Verlagshauses sind auch in den PDA-Angeboten von De Gruyter erhältlich.
 

GÜTERSLOH THEOLOGISCH QUELLEN

Das Gütersloher Verlagshaus und De Gruyter veröffentlichen die renommierten theologischen Buchreihen des Gütersloher Verlagshaus als vollständige, retro-digitalisierte eBook-Pakete – insgesamt 172 Titel, davon 14, die derzeit noch in Planung sind.

Die Werke werden zum ersten Mal als eBooks verfügbar gemacht. 

Liste aller Pakete 
> Preisliste

11 Pakete werden angeboten, eines für jede der folgenden Buchreihen:

  • Leo Baeck Werke
  • Der Hadith. Urkunde der islamischen Tradition
  • Der Koran. Arabisch - Deutsch
  • Janusz Korczak Sämtliche Werke
  • Dietrich Bonhoeffer Werke
  • Hans-Joachim Iwand. Nachgelassene Werke. Neue Folge
  • Martin Buber Werkausgabe
  • Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit
  • Texte aus der Umwelt des Alten Testaments. Neue Folge
  • Texte aus der Umwelt des Alten Testaments
  • Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit. Neue Folge
     

ÜBER DAS GÜTERSLOHER VERLAGSHAUS

Das Gütersloher Verlagshaus als engagierter, offener, kritischer, liberaler Buchverlag steht mit seinem religiös-theologischen Programm — als Keimzelle des Hauses Bertelsmann — in einer Traditionslinie, die bis in das Jahr 1835 zurückreicht.

Auf diese Traditionslinie sind wir stolz: als Fachverlag im Bereich der Gemeindeliteratur, als Verlag für wissenschaftliche Theologie und für Medien der Glaubensvermittlung — als und unabhängiger Partner der Kirchen.

Das Gütersloher Verlagshaus arbeitet in zahlreichen Projekten partnerschaftlich mit Kirchen, Akademien, diakonischen Einrichtungen und Lehrstühlen zusammen, es steht dabei stets im Gespräch mit anderen Konfessionen und Religionen und setzt so fundierte und innovative Akzente in wissenschaftlicher Publizistik.

Fachgebiete/Themen:

  • Exegese
  • Systematische Theologie
  • Kirchengeschichte
  • Dogmatik
  • Ethik
  • Praktische Theologie
  • Evangelische Theologie
  • Reformationsgeschichte
  • Interreligiöser Dialog
  • Ökumene