Jump to ContentJump to Main Navigation

Hausregeln

Wie lauten die Hausregeln für die De Gruyter Online Community?

De Gruyter Online lädt alle Nutzer herzlich ein, dem Verlag jederzeit gern Rückmeldungen zu unseren Titeln, Inhalten und Blogs zukommen zu lassen und mit anderen Nutzern in regen Austausch zu wissenschaftlichen Themen zu treten.

Um mit De Gruyter Online allen Nutzern eine angenehme, professionelle und sichere Umgebung für eine möglichst uneingeschränkte Kommunikation zur Verfügung zu stellen, haben wir die folgenden Hausregeln für die Kommunikation auf De Gruyter Online zusammengestellt. Die Hausregeln basieren auf den in unseren AGB festgeschriebenen Nutzungsbedingungen für De Gruyter Online, ersetzen diese aber nicht.

Eine Missachtung der Hausregeln führt zur Löschung der veröffentlichten Inhalte und ggf. zum Ausschluss des betreffenden Nutzers aus der De Gruyter Online Community. De Gruyter überprüft alle Kommentare und Posts innerhalb von 24 Geschäftsstunden auf der Basis der üblichen Berliner Geschäftszeiten. 


Nutzer von De Gruyter Online

  • behandeln einander mit Respekt
  • nutzen die De Gruyter Online Community Services, um einen toleranten, konstruktiven, sachlichen Austausch über wissenschaftliche Themen und Positionen zu fördern
  • beweisen Fairness und Vertrauenswürdigkeit, insbesondere, indem sie sich nicht als eine andere Person ausgeben, um andere Nutzer oder Mitarbeiter des De Gruyter Verlags zu täuschen
  • achten darauf, jegliche Inhalte, die sie auf De Gruyter Online veröffentlichen, zuvor auf Virenfreiheit zu überprüfen, keine Inhalte einzubringen, die den unberechtigten Zugriff Dritter auf die De Gruyter Online-Plattform ermöglichen und die Nutzung von De Gruyter Online nicht durch Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur der Webpräsenz beeinträchtigen, zu erschweren
  • nehmen zur Kenntnis, dass De Gruyter keine Haftung für die Inhalte externer Links übernimmt. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
     

Nutzer von De Gruyter Online veröffentlichen auf der Plattform oder über weiterführende Links keine Inhalte, die

  • andere verstören, provozieren, angreifen, bedrohen, verletzen oder beleidigen könnten
  • rassistischen, sexistischen, homophoben, pornographischen, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden oder anderweitig unangemessenen Inhalts sind
  • in Sprache und Ausdrucksweise einem allgemeinen Verständnis von Anstand und Professionalität zuwider laufen
  • rechtswidrig sind und mit denen der Nutzer sich strafbar machen kann, insbesondere gegen geltendes Urheberrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht, Persönlichkeitsrecht oder gegen geltende Jugendschutzvorschriften verstoßen
  • Produkte oder Dienstleistungen anderer Unternehmen bewerben
  • den Eindruck erwecken, von einer anderen Person als dem eigentlichen Verfasser formuliert worden zu sein
  • Kontaktdaten beinhalten, wie beispielsweise Telefonnummern, Post- oder eMail-Adressen
  • in einer Sprache verfasst sind, deren Verständnis oder verhältnismäßig mühelose Übersetzung bei anderen Nutzern aus dem Kernmarkt von De Gruyter (Europa, USA) nicht ohne weiteres vorausgesetzt werden kann (die Beurteilung dieser Frage obliegt dem Verlag)
  • zu Handlungen aufrufen, die die Sicherheit oder das Wohlbefinden anderer negativ beeinträchtigen könnten
  • in die Kategorie der so genannten „Spam“-Nachrichten fallen, insbesondere wenn es sich um mehrfach hintereinander veröffentlichte Meldungen ähnlichen oder gleichen Inhalts handelt
  • inhaltlich nicht zum jeweilig diskutierten Thema gehören (die Beurteilung dieser Frage obliegt dem Verlag)
  • nicht funktionierende Verlinkungen beinhalten, insbesondere solche, die zu Fehlermeldungen führen
  • die Ladezeit der Website unnötig verzögern, also Bilder, Filme oder andere große Dateien enthalten.