Konstantinos

Κωνσταντῖνος

De Gruyter
EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
3826
Klerus / Laie
Laie
Geschlecht
Mann
Zeit
8. Jh.
Erste Erwähnung
781
Titel / Beruf
Spatharios; Domestikos Exkubitoi
Name normalisiert
Konstantinos
Quelle
Theophanes; Kedrenos

T: Spatharios und Domestikos der Exkubiten.

V: Sohn des Bikarios (# 1013). K. nahm im Jahre 780 an einer Verschwörung gegen Kaiserin Eirene (# 1439) zugunsten des Kaisars Nikephoros (# 5267), des Sohnes Kaiser Konstantins V., teil. Nach Aufdeckung der Verschwörung wurde er, zusammen mit den anderen Verschwörern, auf Befehl Eirenes ausgepeitscht, geschoren und verbannt.

Q: — (Hist.): Theophanes 454,12-21: Κωνσταντῖνός τε, ὁ τοῦ βικαρίου σπαθάριος καὶ δομέστικος τῶν ἐκσκουβιτόρων; ohne Namensnennung: Kedrenos II 20,12-19.

L : Speck, Konstantin VI. 506 Anm. 67; Treadgold, Revival 29. 60f.; Haldon, Praetorians 355f. Anm. 1071; Winkelmann II 145; Rochow, Theophanes 230; Lilie, Eirene 125. 138.

P: Laut Speck meint ὁ τοῦ βικαρίου σπαθάριος hier kein Amt, sondern einen Eigennamen, also: Sohn des Bikarios, Spatharios und Domestikos etc. — Cf. auch unter Gregorios (# 2409); Bardas (# 779) und Theophylaktos (# 8294).

QuelleSource