Michael

Μιχαήλ

Open Access
De Gruyter
EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
25175
Klerus / Laie
Laie
Geschlecht
Mann
Zeit
10. Jh.
Erste Erwähnung
922
ethnos
Byzanz
Religion
orthodox
Titel / Beruf
Topoteretes; Tagmatarches
Name normalisiert
Michael
Ort
Katasyrta; Thermopolis; Thrakien (L)
Quelle
Georg. mon. cont. (Bonn); Theoph. cont. 6; Ps.-Symeon; Georg. mon. cont. (Muralt); Georg. mon. cont. (Istrin); Leon gr.; Theod. mel.; Skylitzes; Symeon log. (Wahlgren); Symeon sl.; Symeon log.

T: Topoteretes — τοποτερητής bzw. Tagmatarches — ταγματάρχης (Skylitzes).

V: M. war ein Sohn des Moroleon (# 25420). Als im Jahre 922 die Bulgaren wiederum nach Thrakien einfielen und bis Katasyrta vordrangen, marschierte der Domestikos der Scholen Adralestos (# 20115) mit den Tagmata bis nach Thermopolis vor und schickte den Topoteretes M. auf Kundschaft aus. M. geriet in einen bulgarischen Hinterhalt, kämpfte zwar tapfer und tötete viele Bulgaren, erlitt aber schwere Verletzungen, denen er kurz nach seiner Rückkehr nach Konstantinopel erlag.

Q: — (Hist.): Theoph. cont. VI 5, p. 400,1-8; Symeon log. (Leon gr. 305,11-16; Theod. mel. 215,17f.; Symeon sl. 132,1-4); Symeon log. (Wahlgren) 136,111-115; Georg. mon. cont. (Bonn) 892,5-12; Georg. mon. cont. (Muralt) 1152C; Georg. mon. cont. (Istrin) 49,7-13; Ps.-Symeon 732,9-15.

QuelleSource