Open Access Published by De Gruyter

Stephanos

Στέφανος

EintragstypEntry Type
Person
EintragsspracheEntry Language
DeutschGerman
Personenkennziffer
27254
Klerus / Laie
Laie
Geschlecht
Mann
Zeit
10. Jh.
Erste Erwähnung
927
ethnos
Bulgarien
Religion
orthodox
Name normalisiert
Stephanos
Quelle
Theoph. cont. 6; Georg. mon. cont. (Istrin)

V: S. wird als naher Verwandter des bulgarischen Zaren Symeon (# 27467) bezeichnet: ὁ ἀγχιστεὺς αὐτοῦ Στέφανος. Er begleitete zusammen mit einigen anderen Würdenträgern im Jahre 927 den bulgarischen Zaren Petăr (# 26409) nach Konstantinopel, wo dieser mit Kaiser Romanos I. Lakapenos Frieden schloß und dessen Enkelin Maria (# 24919) heiratete.

Q: — (Hist.): Theoph. cont. VI 22, p. 413,7-12; Georg. mon. cont. (Istrin) 55,29-33.

L: Andreev–Lazarov–Pavlov, Koj koj e 353.

P: Diese bulgarischen Würdenträger werden nur bei Theoph. cont. und Georg. mon. cont. (Istrin) erwähnt, nicht bei Georg. mon. cont. (Bonn). — S. könnte mit dem bulgarischen Gesandten Stephanos (# 27254) identisch sein, der 927 eine byzantinische Gesandtschaft von Mesembria nach Konstanitnopel zurückbegleitete, wo ein Friedensvertrag zwischen beiden Reichen geschlossen wurde. Andererseits ist der Name häufig.

QuelleSource