Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter January 9, 2015

Prävention kindlicher Adipositas: Was beeinflusst die Inanspruchnahme von Präventionsangeboten?

Petra Warschburger
From the journal Public Health Forum

Einleitung

Präventionsangebote werden selten, besonders Risikogruppen, angenommen. Mütter 3- bis 6 jähriger Kinder wurden u.a. zu hinderlichen und förderlichen Faktoren für die Teilnahmebereitschaft befragt. Viele Mütter betrachten demnach Übergewicht nicht als relevantes Problem und unterschätzen die damit verbundenen körperlichen und psychischen Belastungen. Die Teilnahmebereitschaft war gering ausgeprägt; Hinderungsgründe wurden v.a. bezogen auf organisatorische Aspekte benannt.

Literaturverzeichnis

Kurth und Schaffrath Rosario, 2007 Kurth B.M., Schaffrath Rosario A. "Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland" Bundesgesundheitsbl – Gesundheitsforsch – Gesundheitsschutz, vol. 50, 2007, p. 736743. Search in Google Scholar

Birch und Fisher, 1995 Birch L.L., Fisher J.A. "Appetite and eating behavior in children" Pediatr Clin North Am, vol. 42, 1995, p. 931954. Search in Google Scholar

Stice et al., 2006 Stice E., Shaw H., Marti C.N. "A meta-analytic review of obesity prevention programs for children and adolescents: The skinny interventions that work" Psychol Bull, vol. 132, 2006, p. 667691. Search in Google Scholar

Warschburger und Kröller, 2009 Warschburger P., Kröller K. "Maternal Perception of Weight Status and Health Risks Associated With Obesity in Children" Pediatrics, vol. 124, 2009, p. e60e68. Search in Google Scholar

Warschburger und Richter, 2009a Warschburger P., Richter M. "Prävention kindlichen Übergewichts: Elterliche Selbstwirksamkeit und Handlungsergebniserwartungen" Z Gesundheitspsychol:, vol. 17, 2009, p. 2229. Search in Google Scholar

Warschburger und Richter, 2009b Warschburger P., Richter M. "Gesunde Ernährung und Bewegung: Was verhindert und erleichtert Müttern den Zugang zu Präventionsprogrammen?" Aktuelle Ernährungsmedizin:, vol. 34, 2009, p. 8894. Search in Google Scholar

Published Online: 2015-1-9
Published in Print: 2010-12-1

© 2015 by Walter de Gruyter Berlin/Boston