Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter January 9, 2015

Die Messung von Burnout-Symptomen und Risikofaktoren mit COPSOQ

Hans-Joachim Lincke and Matthias Nübling
From the journal Public Health Forum

Einleitung

Die Messung von Burnout-Symptomen mit COPSOQ ist ein wichtiger Beitrag zur Beurteilung psychischer Gefährdung bei der Arbeit. Der Vergleich der Ausprägungen eines Betriebs mit der COPSOQ-Datenbank zeigt das Gefährdungsmaß. Für Präventionsmaßnahmen werden negative und positive Einflussfaktoren identifiziert. Die empirische Modellierung von Zusammenhängen zwischen Burnout-Symptomen und -Ursachen bietet dem BGM Ansatzpunkte zum Schutz und zur Förderung der Gesundheit von Beschäftigten.

Abstract

Measuring burnout symptoms with COPSOQ, a standardized and validated questionnaire, is an important contribution to risk assessment of work. Comparison between the results found in a certain company and datasets in the COPSOQ database allows to estimate the severity of burnout occurance and to develop suitable measures of prevention. It is essential to have reliable knowledge about the factors which influence burnout symptoms positively as well as negatively. This knowledge can be analyzed due to a large number of assessments carried out with the aim of improving occupational health.

Literaturverzeichnis

Berger et al., 2013 Berger M., Gravert C., Schneller C., Maier W. "Prävention und Behandlung psychischer Störungen am Arbeitsplatz" Nervenarzt, vol. 84, no. 11, 2013, p. 12911298. Search in Google Scholar

Kristensen et al., 2005 Kristensen T.S., Borritz M., Villadsen E., Christensen K.B. "The Copenhagen Burnout Inventory: A new tool for the assessment of burnout" Work & Stress, vol. 19, no. 3, 2005, p. 192207. Search in Google Scholar

Lincke et al., 2013 Lincke H.J., Vomstein M., Haug A., Nübling M. "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Ergebnisse einer Befragung aller Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg mit dem COPSOQ-Fragebogen. Engagement" Zeitschrift für Erziehung und Schule, vol. 2, 2013, p. 7991. Search in Google Scholar

Meyer et al., 2012 Meyer M., Weihrauch H., Weber F. "Krankheitsbedingte Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft im Jahr 2011" Badura B., Ducki A., Schröder H., Klose J., Meyer M. Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt. Chancen nutzen - Risiken minimieren, 2012 Springer: Berlin, Heidelberg, p. 291468. Search in Google Scholar

Neuner, 2012 Neuner R. "Betriebliches Gesundheitsmanagement" Konzepte, Kennzahlen und Qualitätssicherung zur Verringerung psychosozialer Belastungen bei der Arbeit, 2012 Jacobs: Lage. Search in Google Scholar

Nübling et al., 2005 Nübling M., Stößel U., Hasselhorn H.M., Michaelis M., Hofmann F. "Methoden zur Erfassung psychischer Belastungen" Erprobung eines Messinstrumentes (COPSOQ), 2005 Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Dortmund. Search in Google Scholar

Nübling und Theiler, 2011 Nübling M., Theiler A. "Kundenkonflikte als psychischer Belastungsfaktor bei der Arbeit" Triebig G. Dokumentation. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V., 2011 Geschäftsstelle der Dt. Ges. für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin: Aachen, p. 197201. Search in Google Scholar

Nübling et al., 2013 Nübling M., Seidler A., Garthus-Niegel S., Latza U., Wagner M., Hegewald J. "The Gutenberg Health Study: measuring psychosocial factors at work and predicting health and work-related outcomes with the ERI and the COPSOQ questionnaire" BMC Public Health, vol. 13, no. 1, 2013, p. 538–. Search in Google Scholar

Päßler und Trommer, 2010 Päßler K., Trommer U. "Gewaltprävention – ein Thema für öffentliche Verwaltungen?.! Das Aachener Modell. Reduzierung von Bedrohungen und Übergriffen an Arbeitsplätzen mit Publikumsverkehr" Prävention. Nr., vol. 37, 2010. Search in Google Scholar

VDBW, 2013 Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte: Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter in gesunden Unternehmen. Betriebliche Gesundheitsförderung als betriebsärztliche Aufgabe. Ein Leitfaden für Betriebsärzte und Führungskräfte (online). (Zitierdatum 13.5.2013), abrufbar unter www.vdbw.de/fileadmin/01-Redaktion/02-Verband/02-PDF/Leitfaden/Leitfaden_Betriebliche_Gesundheitsf%C3%B6rderung_RZ3.pdf Search in Google Scholar

Wilson et al., 2011 Wilson C.M., Douglas K.S., Lyon D.R. "Violence against teachers: prevalence and consequences" Journal of Interpersonal Violence, vol. 26, no. 12, 2011, p. 23532371. Search in Google Scholar

Published Online: 2015-1-9
Published in Print: 2014-4-1

© 2015 by Walter de Gruyter Berlin/Boston