Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter 2018

20. Didaktisierung von Wissen in der politischen Kommunikation

Kersten Sven Roth

Abstract

In diesem Beitrag wird diskutiert, inwiefern politischer Kommunikation, verstanden als das kommunikative Handeln der Vertreter politischer Institutionen, die Funktion intentional gesteuerter Wissensvermittlung (Didaktisierung) zukommt. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Metafunktion politischer Kommunikation Persuasion ist und Didaktisierung folglich grundsätzlich als Wissensvermittlung in Persuasion gedacht werden muss. Davon ausgehend werden zunächst verschiedene für demokratisch-politisches Handeln relevante Ausprägungen von Wissen differenziert. Dabei spielt die Unterscheidung zwischen propositionalem Fachwissen und politischem Prozesswissen eine besondere Rolle. Es schließt sich die Diskussion zentraler performativer (schriftlich/mündlich) und funktionaler Aspekte an. Schließlich werden exemplarisch konkrete kommunikative Praktiken der Politik auf ihre Chancen und Beschränkungen mit Blick auf die Didaktisierung politischen Wissens untersucht.

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston