Skip to content
Publicly Available Published by De Gruyter 2017

17. Show. Don’t tell. Vom Zeigen und Sichtbarmachen

From the book Doing Applied Linguistics

  • Wibke Weber

Abstract

Was sich nur schwer mit Worten beschreiben läßt, können Datenvisualisierungen auf Anhieb sichtbar machen: Strukturen, Zusammenhänge, Relationen, Proportionen. Ihre kommunikative Stärke ist das Zeigen. Ihr visuelles Vokabular: Punkte, Linien und Flächen, die sich in Größe, Textur, Richtung, Form, Farbe und Helligkeitswert unterscheiden. Sémiologie graphique nannte das der Kartograph Jacques Bertin. Der Beitrag zeigt beispielhaft, welche Sprache Visualisierungen sprechen und warum Kommunikationsprofis im Zeitalter von Big und Small Data um deren Wirkkraft wissen sollten.

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston
Downloaded on 3.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110496604-018/html
Scroll Up Arrow