Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter 2018

Ein integratives soziokognitives Modell des dynamischen Lexikons

From the book Wortschätze
Hans-Jörg Schmid

Abstract

Dieser Beitrag liefert eine Skizze eines gebrauchsbasierten integrativen soziokognitiven Modells des dynamischen Lexikons. Das Modell besteht aus drei Kernkomponenten: Handlungen in der aktuellen Sprachverwendung, kognitiven Prozessen und sozialen Prozessen. Die Komponenten des Modells werden zunächst einzeln beschrieben und dann zusammengefügt. Es wird gezeigt und anhand von zwei Beispielen illustriert, wie das Modell durch die systematische Beschreibung der Interaktion zwischen diesen Komponenten gleichzeitig Stabilität und Struktur sowie Variation und Wandel im Lexikon vorhersagt.

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston