Skip to content
BY 4.0 license Open Access Published by De Gruyter 2021

Was denken linguistische Laien über die (deutsche) Grammatik?

Beobachtungen und Interpretationen anhand des öffentlichen Sprachgebrauchs

Wolf Peter Klein

Beobachtungen und Interpretationen anhand des öffentlichen Sprachgebrauchs

10.1515/9783110731958.

Zusammenfassung

Im Beitrag wird zunächst die Frage nach dem Laien-Wissen über Grammatik in den größeren Kontext der Laienlinguistik bzw. folk linguistics gestellt. Ein besonderes Problem stellt in diesem Zusammenhang die Unterscheidung von Experten und Laien dar. Um diese Differenz besser in den Griff zu bekommen, wird ein graduierendes, merkmalorientiertes Vorgehen vorgeschlagen. Damit lasst sich ein realistischer Zugriff auf das komplexe Spannungsfeld zwischen Experten und Laien entwickeln. Im Weiteren werden auf einem korpuslinguistischen Fundament acht Basiskonzeptualisierungen identifiziert. Sie prägen das laienhafte Bild der Grammatik. Anhand dieser Basiskonzeptualisierungen kann man auch die Spannung zwischen dem Experten- und dem laienhaften Blick auf die Grammatik naher analysieren. Darin gibt es einige Übereinstimmungen, aber auch erhebliche Unterschiede.

Abstract

In the article the question of lay knowledge of grammar is first of all put into the larger context of folk linguistics and ‚Laienlinguistik‘. A particular problem in this context is the distinction between experts and laypeople. In order to get a better grip on this difference, a gradual, feature-oriented approach is proposed. This allows a realistic access to the complex field between experts and laypeople to be developed. Furthermore, eight basic conceptualizations (‚Basiskonzeptualisierungen‘) are identified on a corpus-linguistic foundation. They shape the lay image of grammar. On the basis of these Basiskonzeptualisierungen it is also possible to analyze the tension between the expert and the layman's view of grammar in more detail. There are some similarities, but also considerable differences.

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston
Downloaded on 9.12.2022 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110731958-010/html
Scroll Up Arrow