Skip to content
BY 4.0 license Open Access Published by De Gruyter 2021

Perzeption und Reaktion

Zum Einfluss regionaler Akzente auf das individuelle Handeln und zum Unterschied zwischen Bewertung und Verhalten

Alfred Lameli and Gerhard Riener

Zum Einfluss regionaler Akzente auf das individuelle Handeln und zum Unterschied zwischen Bewertung und Verhalten

10.1515/9783110731958.

Zusammenfassung

Der Beitrag präsentiert die Ergebnisse eines matched-guise- Experiments. Thüringische Probanden neigen beim regionalen Stimulus eines bayerischen Sprechers dazu, ihre Leistungen in verschiedenen kognitiven Leistungstests systematisch zu überschätzen und die Leistungen des Kontrahenten zu unterschätzen. Sie unterlassen dies v. a. dann, wenn derselbe Sprecher die Standardsprache verwendet oder sie einen Sprecher der eigenen Region hören. Da die Einschätzung des Kontrahenten Einfluss auf die Bezahlung der Probanden im Experiment hat, wird es möglich, das konkrete Verhalten in einer individuell relevanten Situation zu beobachten und mit ebenfalls erhobenen attitudinalen Daten zu kontrastieren.

Abstract

The paper presents the results of a matched-guise experiment. Thuringian subjects tend to systematically overestimate their performance in various cognitive tests and to underestimate the opponent's performance in the regional stimulus of a Bavarian speaker. They do not do this when the same person speaks Standard German or when they hear a person from their own region. Since the assessment of the opponent has an influence on the payment of the subjects in the experiment, it is possible to observe the concrete behavior in an individually relevant situation and to contrast it with attitudinal data, which are also collected.

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston
Downloaded on 6.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/9783110731958-012/html
Scroll Up Arrow