Skip to content
BY 4.0 license Open Access Published by De Gruyter 2021

Didaktische Sprachkritik im Spannungsfeld zwischen Norm und Variation

Zur Markierung grammatischer Fehler in der Praxis der Bewertung von Schülerinnen- und Schülertexten im Deutschunterricht

Jörg Kilian

Zur Markierung grammatischer Fehler in der Praxis der Bewertung von Schülerinnen- und Schülertexten im Deutschunterricht

10.1515/9783110731958.

Zusammenfassung

Im Beitrag werden Befunde einer empirischen Erhebung zur Praxis der Bewertung grammatischer Leistungen in Texten von Schülerinnen und Schülern sowie - in diesem Zusammenhang - bei der Bewertung grammatischer Formen durch Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer referiert, in den Forschungszusammenhang eingeordnet und kritisch diskutiert. Die Untersuchungen fuhren insgesamt zu dem Befund, dass die didaktische Sprachkritik andere Kriterien bei der Bewertung standardsprachlicher Normen und ihrer Variation anlegen muss als die linguistische Sprachkritik. Der den Forschungsstand bisher dominierende Befund, Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer seien zu normative „Sprachnormautoritäten“ (Ammon 2005: 36), kann nicht bestätigt und sollte revidiert werden.

Abstract

In this paper findings from an empirical research on the practice of evaluating grammatical performance in students‘ texts and - in this context - in the evaluation of grammatical forms by German teachers are presented, embedded into the research context and critically discussed. Overall, the studies lead to the finding that didactic language criticism must apply other criteria when evaluating standard language norms and their variation than linguistic language criticism. The result dominating the state of research so far that German teachers are too normative in acting as language norm authorities (Ammon 2005: 36) cannot be confirmed and should be revised.

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/Boston
Downloaded on 6.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/9783110731958-020/html
Scroll Up Arrow