Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg 2022

3 Hochschule Furtwangen: Digitale Beteiligungsformen in Präsenz- und Online-Lehre

From the book E-Learning
Sandra Hübner and Satjawan Walter

Zusammenfassung

Eine post-pandemische Herausforderung der Hochschullehre besteht darin, die in den Corona-Semestern wahrgenommenen Potentiale weiterhin zu nutzen und digitale Beteiligungsmöglichkeiten bei der Entwicklung und dem Einsatz von Lehrformaten und didaktischen Settings entsprechend zu berücksichtigen. Lehrende und Studierende müssen dabei lernen mit digitalen Werkzeugen in Lernräumen zielgerichtet zu agieren. Digitalität dabei nicht aus klassischen Präsenz-Lehr- Situationen auszuschließen, ist eine zentrale Voraussetzung für diesen Prozess. In diesem Beitrag wird zunächst eine Modalitäten-Matrix eingeführt, die Lehrenden als Orientierungshilfe dienen soll, das durchgeführte Lehrformat auf den Dimensionen „Ort“ und „Zeit“ einzuordnen. Anschließend werden die Veranstaltungsformate der klassischen Präsenzvorlesung und das Flipped-Classroom-Konzept näher beleuchtet. Dabei erfolgt eine Beschreibung und Einordnung der Veranstaltungen in die Modalitäten-Matrix, eine Ableitung der Chancen und Risiken sowie eine Vorstellung von digitalen Beteiligungsformen unter verschiedenen Gesichtspunkten.

© 2022 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston