Skip to content

Abstract

Der Aufsatz bietet einen Überblick über die verschiedenen Kompetenzen und Voraussetzungen, die vorliegen müssen, damit Bibliotheken erfolgreich Publikationsservices anbieten können. Im Vordergrund stehen neue, digitale Publikationsservices, die zwar auf den Traditionen klassischer Medien aufbauen, aber darüber hinaus auch neue Bedürfnisse erfüllen müssen. Publikationsservices zeichnen sich durch eine sehr hohe Komplexität aus und bedingen eine starke Vernetzung mit externen Stellen. Während viele Fähigkeiten zur Umsetzung solcher Services bereits in der Bibliothek vorhanden sind, sind auch zusätzliche Spezialkenntnisse erforderlich. Dadurch entsteht ein neues Berufsbild, das erfahrungsgemäß von wissenschaftlichen Bibliothekar: innen geleistet wird, die hierfür spezifisch ausgebildet werden und - im Gegensatz zu den Fachreferent:innen - fachübergreifend arbeiten.

© 2023 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston
Downloaded on 28.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110790375-021/html
Scroll to top button