Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter December 21, 2007

»Wandering Images« – Die Darstellung jüdisch/israelischer Gemeinschaftserziehung auf Fotografien aus Deutschland und Israel von 1920 bis 1970

From the journal

Dem projektleitenden Begriff der ›Wandering Images‹ liegt die Beobachtung zugrunde, daß Bilder nicht wie Sprache an ein Herkunftsland gebunden sind, sondern sie nomadisieren und korrespondieren mit anderen Bildern und sind so Teil einer kulturübergreifenden Kommunikation – das gilt in besonderem Maße für die Fotografie als globales Massenmedium. Den Anstoß zu der historisch vergleichenden Untersuchung über fotografische Bilder zur Gemeinschaftserziehung in Deutschland, Palästina und Israel gab Prof. Tamar Rapoport (Hebräische Universität Jerusalem).

Online erschienen: 2007-12-21
Erschienen im Druck: 2005-July-03

© Max Niemeyer Verlag GmbH, Postfach 2140, D–72011 Tübingen, 2004