Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter January 9, 2008

Differentiated Services-Konzepte und erste Erfahrungen

U. Hilgers, R. Hofmann and P. Holleczek
From the journal

ZUSAMMENFASSUNG

Der Differentiated Services Mechanismus ist ein skalierbares Konzept, das für das IP-Protokoll Dienstklassen mit unterschiedlichen Dienstgütekriterien bereitstellt. Damit begegnet die IETF den wachsenden Forderungen nach garantierten Übertragungseigenschaften im Internet. IP-Pakete werden bei diesem Ansatz klassifiziert und zu Dienstklassen aggregiert. In den Netzwerkkomponenten werden in Abhängigkeit von den Qualitätsanforderungen einer Dienstklasse Ressourcen reserviert und Scheduling- und Queuemanagement-Verfahren implementiert. Labormessungen an ausgewählten Routern sollen untersuchen, inwiefern das Differentiated Services Konzept bereits in Netzwerkkomponenten implementiert ist und die notwendigen Funktionalitäten bereitgestellt werden.

Online erschienen: 2008-01-09
Erschienen im Druck: 2000-June

© Copyright by K.G. Saur Verlag 2000

Scroll Up Arrow