Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter January 7, 2008

IPonAir – Drahtloses Internet der nächsten Generation

M. Zitterbart, K. Weniger, O. Stanze, S. Aust, M. Frank, M. Gerharz, R. Gloger, C. Görg, I. Gruber, S. Hischke, P. James, H. Li, C. Pampu, C. de Waal, E. Weiß, D. Westhoff, J. Wu, D. Yu and B. Xu
From the journal

Das BMB+F Projekt ‚IPonAir – Drahtloses Internet der nächsten Generation‘ [1] hat im Oktober 2001 begonnen. Koordiniert wird das Projekt von Prof. Dr. M. Zitterbart vom Institut für Telematik der Universität Karlsruhe (TH). Partner aus der Industrie sind Alcatel, Ericsson Eurolab Deutschland GmbH Aachen, T-Systems Nova, Lucent, NEC Europe Ltd., Nokia sowie Siemens. Als Hochschulen sind die Universitäten Karlsruhe (Koordination), Aachen, Berlin, München, Bonn, Bremen, Essen, Kassel, Frankfurt und die FH Friedberg vertreten. Dieser Artikel gibt einen Überblick über einige der im Rahmen des Projektes durchgeführten Arbeiten zu mobilen Ad-hoc-Netzen.

Online erschienen: 2008-01-07
Erschienen im Druck: 2003-December

© Copyright by K.G. Saur Verlag 2003