Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg May 31, 2016

Führung und Erfolg in virtuellen Teams

Eine empirische Studie

Borris Orlikowski, Guido Hertel and Udo Konradt
From the journal Arbeit

Abstract

Angesichts steigender Globalisierungstendenzen finden sich immer häufiger „virtuelle“ Teams in Unternehmen, in denen Teammitglieder unter Rückgriff auf moderne Kommunikationsmedien von unterschiedlichen Standorten aus kooperieren um die Teamziele zu erreichen. Bisher gibt es noch kein theoretisch und empirisch fundiertes Konzept zur Führung von Mitarbeitern in virtuellen Teams. Aus diesem Grunde wurden 31 virtuelle Teams im Rahmen einer Querschnittstudie untersucht. Auf Basis eines sozialpsychologischen Modells wurden Schwerpunkte für das Management virtueller Teams abgeleitet und unterschiedlichen Erfolgsmaßen gegenübergestellt. Die Befunde verdeutlichen, dass Führung in virtuellen Teams erforderlich ist. Ferner ist erkennbar, dass in erfolgreichen virtuellen Teams keine grundsätzlich neuen Wege gegangen werden müssen, sondern dass zumindest teilweise auf bekannte Führungsstrategien, wie z.B. dem Management by Objectives, zurückgegriffen werden kann.

Online erschienen: 2016-5-31
Erschienen im Druck: 2004-3-1

© 2004 by Lucius & Lucius, Stuttgart