Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter December 1, 2015

Europe’s Jewish Places

Tabea Alexa Linhard
From the journal Aschkenas

Abstract

Dani Karavans Denkmal »Passagen«, das sich im spanischen Portbou befindet, ist der vielleicht bedeutendste jüdische Ort in Europa. Diese provokante Feststellung dient als Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit der Frage, was einen Ort in Europa heutzutage zu einem jüdischen macht. An Hand einer Analyse des Gedenkortes in Portbou werden die Konzepte »jüdischer Ort«, »jüdischer Raum«, »jüdisches Erbe«, und das »virtuell« Jüdische untersucht. Orte und Identitäten ergeben sich aus den komplexen Wechselbeziehungen zwischen Individuen und Gemeinschaften; wobei beide einem zeitlichen Wandel unterliegen. In Anbetracht der jüngsten Angriffe auf jüdische Orte und jüdische Personen in Ländern wie Dänemark, Frankreich oder Belgien diskutiert der Artikel die Bedeutung von Europas jüdischen Orten.

Online erschienen: 2015-12-1
Erschienen im Druck: 2015-12-1

© De Gruyter 2015