Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter July 27, 2005

LG Berlin, Beschluss vom 8.2.2005 – 86 T 5/05, Beschwerde im Insolvenzplanverfahren

From the journal

Abstract

InsO §§ 178, 250

Beschluss vom 8.2.2005 – 86 T 5/05

  1. Die Rechtskraftwirkung der Feststellung einer Forderung zur Insolvenztabelle erstreckt sich auch auf den Charakter der Forderung als eigenkapitalersetzendes Darlehen.

  2. Unlauterkeit im Sinne von § 250 Nr. 2 InsO ist einem Gläubiger nur dann vorzuwerfen, wenn er von der unrichtigen Rangfeststellung seiner Forderung positive Kenntnis hatte. Ein Rechtsirrtum oder die bloße Möglichkeit einer Anfechtung dieser Forderungen schließen eine solche Kenntnis in der Regel aus.

(Leitsätze der Redaktion)

:
Online erschienen: 2005-07-27
Erschienen im Druck: 2005-06-20

© Walter de Gruyter

Scroll Up Arrow