Skip to content
Publicly Available Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag August 8, 2014

Reflektion der wissenschaftlichen Nutzenbetrachtung von Social Software

Reflecting the Scientific Discussion of Benefits Induced by Social Software

Christian Meske and Stefan Stieglitz
From the journal i-com

Zusammfassung

Nachdem sich die private Nutzung von Social Media in den letzten Jahren stark verbreitet hat, haben sich nunmehr auch Unternehmen verstärkt mit den Potenzialen sowohl der kundenorientierten (Facebook, Twitter etc.) als auch der intraorganisationalen (z. B. IBM Connections, Microsoft Sharepoint, Yammer o. ä.) Einsatzmöglichkeiten auseinandergesetzt. In diesem Artikel blicken wir auf die bisher stattgefundene Nutzenbetrachtung in der Wissenschaft bzgl. Social Software zurück und diskutieren den aktuellen Stand in diesem Forschungsgebiet. Der Artikel zeigt, dass die Mehrwertmessung des Einsatzes von Social Media problematisch, jedoch sowohl für die Wissenschaft als auch die Praxis von hoher Bedeutung ist

Summary

After the widespread of social media for private purposes within the last years, companies also started to explore the potential benefits of professional social software usage by focusing on customer interaction (e.g. via Facebook or Twitter) as well as on company-internal purposes (e.g. via Wikis, Blogs, etc.). In this article, we review and reflect the status quo of the scientific discussion of potential benefits that are induced by social software. We show, that the measurement of the added value of social software is difficult to perform and yet of high importance for practice as well as science.

Published Online: 2014-08-08
Published in Print: 2014-08-15

© 2014 Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH, Rosenheimer Str. 145, 81671 München

Scroll Up Arrow