Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 1, 2019

Heimat im Offenen?

Rechtspopulismus als theologische Herausforderung

Christian Bauer

Abstract

This Habilitation lecture discusses the present rise of right-wing populism as a theological problem. It uses the term „Heimat“ („home“ or „home country“) to explore the social context of this populism. This exploration leads to a discussion of the underlying cultural meta-narratives which serve a sense of shared identity. In a practical theological perspective, the discourse on „Heimat“ may be understood in terms of narrative encounters. Finding a home in an open world is possible – and the Christian faith offers bountiful theological resources for this.

Zusammenfassung

Dieser Habilitationsvortrag thematisiert die aktuelle Konjunktur des Rechtspopulismus als ein theologisches Problem. Unter dem zeitdiagnostischen Leitmotiv des Heimatdiskurses wird zunächst eine entsprechende Spurensuche im gesellschaftlichen Praxisfeld unternommen. Diese wird sodann im Sinne von metanarrativen Frameworks der Kohärenz kulturwissenschaftlich und im Sinne von pastoralen Begegnungsorten des Erzählens praxistheologisch rekonstruiert: Heimat in einer offenen Welt ist möglich – und der christliche Glaube hält wertvolle theologische Ressourcen dafür bereit.


Hinweis

Text wurde in seinem Vortragsstil belassen und lediglich in den Fußnoten aktualisiert.


Online erschienen: 2019-03-01
Erschienen im Druck: 2019-02-28

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Scroll Up Arrow