Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter October 8, 2018

Luther als Bibelübersetzer. Neue sprachwissenschaftliche Perspektiven für die Luther-Forschung

  • Christine Ganslmayer

5 Literatur

Arndt, Erwin & Gisela Brandt (1983): Luther und die deutsche Sprache. Wie redet der Deudsche man jnn solchem fall? Leipzig: VEB Bibliographisches Institut.Search in Google Scholar

Bardtke, Hans (1964): Luther und das Buch Esther. Tübingen: Mohr Siebeck.Search in Google Scholar

Beutel, Albrecht (1991): In dem Anfang war das Wort. Studien zu Luthers Sprachverständnis. Tübingen: Mohr Siebeck. Search in Google Scholar

Beutel, Albrecht (Hrsg.) (2017): Luther Handbuch. 3. Aufl. Tübingen: Mohr Siebeck.10.1628/978-3-16-154926-7Search in Google Scholar

Beutel, Albrecht (2017): Sprache. In Albrecht Beutel (Hrsg.), Luther Handbuch, 289–296.10.1628/978-3-16-154926-7Search in Google Scholar

Besch, Werner (1967): Sprachlandschaften und Sprachausgleich im 15. Jahrhundert. Studien zur Erforschung der spätmittelhochdeutschen Schreibdialekte und zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache. München: Francke.Search in Google Scholar

Besch, Werner (2000): Die Rolle Luthers für die deutsche Sprachgeschichte. In Werner Besch, Anne Betten, Oskar Reichmann & Stefan Sonderegger (Hrsg.), Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2. Aufl. 2. Teilbd., 1713–1745. Berlin, New York: de Gruyter.10.1515/9783110158823.2.12.1713Search in Google Scholar

Besch, Werner (2001): Bibelübersetzung im 16. Jahrhundert ohne kodifizierte Schriftsprache? Sprachregionalität in Deutschland als zusätzliches Übersetzungsproblem Luthers. In Walter Groß (Hrsg.), Bibelübersetzung heute. Geschichtliche Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen. Stuttgarter Symposium 2000 in memoriam Siegfried Meurer, 73–93. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.Search in Google Scholar

Besch, Werner (2008): Deutscher Bibelwortschatz in der frühen Neuzeit. Auswahl – Abwahl – Veralten. Frankfurt a. M. u.a: Peter Lang.Search in Google Scholar

Besch, Werner (2014): Luther und die deutsche Sprache. 500 Jahre deutsche Sprachgeschichte im Lichte der neueren Forschung. Berlin: Erich Schmidt.Search in Google Scholar

BHS = Biblia Hebraica Stuttgartensia. Editio quinta emendata opera A. Schenker. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft 1997.Search in Google Scholar

Blanke, Heinz (2017): Bibelübersetzung. In Albrecht Beutel (Hrsg.), Luther Handbuch, 298–305.Search in Google Scholar

Bluhm, Heinz (1951): The Evolution of Luther’s Translation of the Twenty-Third Psalm. Germanic Review 26, 251–258.10.1080/19306962.1951.11786566Search in Google Scholar

Bluhm, Heinz (1965): Martin Luther. Creative Translator. St. Louis/Missouri: Concordia.Search in Google Scholar

Bluhm, Heinz (1984): Luther Translator of Paul. Studies in Romans and Galatians. New York u. a.: Peter Lang.Search in Google Scholar

Bohnenkamp, Anne (2008): Textkritik und Textedition. In Heinz Ludwig Arnold & Heinrich Detering (Hrsg.), Grundzüge der Literaturwissenschaft. 8. Aufl., 179–203. München: dtv. Search in Google Scholar

Bornkamm, Heinrich (1953): Luthers geistige Welt. 2. Aufl. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.Search in Google Scholar

Bornkamm, Heinrich (1975): Die Vorlagen zu Luthers Übersetzung des Neuen Testaments. In Heinrich Bornkamm, Luther, Gestalt und Wirkungen. Gesammelte Aufsätze, 65–73. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus. Search in Google Scholar

Brinker, Klaus, Hermann Cölfen & Steffen Pappert (2014): Linguistische Textanalyse. Eine Einführung in Grundbegriffe und Methoden. Berlin: Erich Schmidt.Search in Google Scholar

Burnett, Stephen G. (2014): Luthers hebräische Bibel (Brescia, 1494) – Ihre Bedeutung für die Reformation. In Irene Dingel & Hennig P. Jürgens (Hrsg.), Meilensteine der Reformation, 62–69.Search in Google Scholar

Debus, Friedhelm (1983): Luther als Sprachschöpfer. Die Bibelübersetzung in ihrer Bedeutung für die Formung der deutschen Schriftsprache. In Jürgen Becker (Hrsg.), Luthers bleibende Bedeutung, 22–52. Husum: Husum Druck- und Verlagsgesellschaft.Search in Google Scholar

Debus, Friedhelm (2014): Über Martin Luthers Bedeutung in sprachlicher und literarischer Perspektive. Sprachwissenschaft 39, 425–443.Search in Google Scholar

Delitzsch, Franz (1884): Reformationsgeschichtliche Curiosa. VII: Luther’s Druckmanuskript zur Bibelübersetzung. Allgemeine ev.-luth. Kirchenzeitung (AELKZ) 17, Sp. 387–388.Search in Google Scholar

Dingel, Irene & Hennig P. Jürgens (Hrsg.) (2014): Meilensteine der Reformation. Schlüsseldokumente der frühen Wirksamkeit Martin Luthers. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.Search in Google Scholar

DWB = Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bde. in 32 Teilbänden. Leipzig: Hirzel. 1854–1961. http://dwb.uni-trier.de/de (25.04.2018).Search in Google Scholar

Eroms, Hans-Werner (2014): Stil und Stilistik. Eine Einführung. 2., neu bearb. u. erw. Aufl. Berlin: Erich Schmidt.Search in Google Scholar

FWB = Frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Begr. v. Robert R. Anderson, Ulrich Goebel & Oskar Reichmann. Hrsg. von Ulrich Goebel, Anja Lobenstein-Reichmann & Oskar Reichmann (1986ff.). Bisher erschienen: Bd. 1–4, 6, 8, 9.1, 11 und zahlreiche Lieferungen d. Bde. 5 und 7. Berlin, New York: de Gruyter. https://www.fwb-online.de (25.04.2018). Search in Google Scholar

Gesenius, Wilhelm (1909): Hebräische Grammatik. Völlig umgearbeitet von Emil Kautzsch. 28., vielfach verb. u. verm. Aufl. Leipzig. ND Hildesheim: Olms 1962. Search in Google Scholar

Göpferich, Susanne (2008): Translationsprozessforschung. Stand. Methoden. Perspektiven. Tübingen: Narr.Search in Google Scholar

Götz, Ursula (2014): „In jahrzehntelangem Ringen mit dem Urtext der Bibel“. Luthers Arbeit an seiner Bibelübersetzung aus sprachhistorischer Perspektive. In Melanie Lange & Martin Rösel (Hrsg.), Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei, 147–164.Search in Google Scholar

GW = Gesamtkatalog der Wiegendrucke. Staatsbibliothek zu Berlin. http://www.gesamtkatalogderwiegendrucke.de (25.04.2018).Search in Google Scholar

Holznagel, Franz-Josef (2016): Luther und die deutsche Sprache. In Margot Käßmann & Martin Rösel (Hrsg.), Die Bibel Marin Luthers. Ein Buch und seine Geschichte, 170–192. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft. Search in Google Scholar

Hurlebusch, Klaus (1998): Den Autor besser verstehen: aus seiner Arbeitsweise. Prolegomenon zu einer Hermeneutik textgenetischen Schreibens. In Hans Zeller & Gunter Martens (Hrsg.), Textgenetische Edition, 7–51. Tübingen: Niemeyer.10.1515/9783110939996.7Search in Google Scholar

Kähler, Christoph (2016): Dem Volk aufs Maul gesehen: Martin Luther als Bibelübersetzer. In Lutherbibel 2017, 50–64. Search in Google Scholar

Krings, Hans P. (2005): Wege ins Labyrinth – Fragestellungen und Methoden der Übersetzungsprozessforschung im Überblick. Meta 50.2, 342–358.10.7202/010941arSearch in Google Scholar

Lange, Melanie (2014): Zwischen Philologie und Theologie. Zum Übersetzungsverständnis von Sebastian Münster und Martin Luther. In Melanie Lange & Martin Rösel (Hrsg.), Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei, 59–82.Search in Google Scholar

Lange, Melanie & Martin Rösel (Hrsg.) (2014): Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei“. Die Lutherbibel und andere deutsche Bibelübersetzungen. Beiträge der Rostocker Konferenz 2013. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.Search in Google Scholar

LXX = Septuaginta. Id est Vetus Testamentum graece iuxta LXX interpretes edidit Alfred Rahlfs. Editio altera quam recognovit et emendavit Robert Hanhart. Duo volumina in uno. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft 2006. Search in Google Scholar

Lobenstein-Reichmann, Anja (1998): Freiheit bei Martin Luther. Lexikographische Textanalyse als Methode historischer Semantik. Berlin, New York: de Gruyter.10.1515/9783110810219Search in Google Scholar

Lobenstein-Reichmann, Anja (2017): Martin Luther, Bible Translation, and the German Language. In Derek R. Nelson & Paul R. Hinlicky (Hrsg.), The Oxford Encyclopedia of Martin Luther, 117–141. religion.oxfordre.com/view/10.1093/acrefore/9780199340378.001.0001/acrefore-9780199340378-e-382.10.1093/acrefore/9780199340378.013.382Search in Google Scholar

Luther, Martin (1530): Die ersten 25 Psalmen auf der Koburg ausgelegt 1530. Hrsg. von Gustav Koffmane. In WA DB 31.1, 258–383. Search in Google Scholar

Luther, Martin (1536): Der 23. Psalm über Tisch ausgelegt 1536. Hrsg. von Ernst Thiele & Oskar Brenner. In WA DB 51.1, 265–295. Search in Google Scholar

Luther, Martin (o. J.): Luthers Sprichwörtersammlung. Bearb. u. hrsg. von Ernst Thiele & Oskar Brenner. In WA DB 51.1, 634–295. Search in Google Scholar

Lutherbibel 2017 = Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung. Lutherbibel. Revidiert 2017. Jubiläumsausgabe. 500 Jahre Reformation mit Sonderseiten zu Martin Luthers Wirken als Reformator und Bibelübersetzer. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.Search in Google Scholar

Mackert, Christoph (2014): Luthers Handexemplar der hebräischen Bibelausgabe von 1494 – Objektbezogene und besitzgeschichtliche Aspekte. In Irene Dingel & Hennig P. Jürgens (Hrsg.), Meilensteine der Reformation, 70–78.Search in Google Scholar

Matsuura, Jun (2014): Psalterdruck und Manuskripte zu Luthers Psalmenvorlesung (1513–1515) – Ihre Wege durch die Geschichte. In Irene Dingel & Hennig P. Jürgens (Hrsg.), Meilensteine der Reformation, 28–45. Search in Google Scholar

Mentel-Bibel = [Biblia] [übers. aus dem Lat., mit dt. Tituli psalmorum]. [Straßburg: Johann Mentelin] [vor 1466.06.27]. urn:nbn:de:bvb:12-bsb00036981-0. Search in Google Scholar

Michel, Stefan (2014): Die Revision der Lutherbibel zwischen 1531 und 1545. Beobachtungen in den Protokollen von Georg Rörer. In Melanie Lange & Martin Rösel (Hrsg.), Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei, 83–106.Search in Google Scholar

Michel, Stefan (2016): Die Kanonisierung der Werke Martin Luthers im 16. Jahrhundert. Tübingen: Mohr Siebeck.Search in Google Scholar

Nestle, Eberhard (1907): Die Weimarer Ausgabe von Luthers Deutscher Bibel. In Theologisches Literaturblatt 28/9, Sp. 97–102.Search in Google Scholar

[o. A.] (1513) = Sepher Thehillim Hoc est Liber Laudum sive Hymnorum <qui Psalterium David dicitur>. Wittenberg: Grunenberg. http://diglib.hab.de/drucke/71-4-theol/start.htm (25.04.2018).Search in Google Scholar

Pietsch, Paul (1906): Vorwort. In WA DB 1, V–X.10.1515/9783110669862-001Search in Google Scholar

Pietsch, Paul & Ernst Thiele (1906): Einleitung. In WA DB 1, XIII–XXIII. Search in Google Scholar

Raeder, Siegfried (1961): Das Hebräische bei Luther. Untersucht bis zum Ende der ersten Psalmenvorlesung. Tübingen: Mohr Siebeck. [zugleich Diss. Zürich].Search in Google Scholar

Raeder, Siegfried (1967): Die Benutzung des masoretischen Textes bei Luther in der Zeit zwischen der ersten und zweiten Psalmenvorlesung (1515–1518). Tübingen: Mohr Siebeck.Search in Google Scholar

Raeder, Siegfried (1977): Grammatica theologica. Studien zu Luthers Operationes in Psalmos. Tübingen: Mohr Siebeck. [zugleich Habil.-Schr. Tübingen 1969]. Search in Google Scholar

Raeder, Siegfried (2008): The Exegetical and Hermeneutical Work of Martin Luther. In Magne Saebø (Hrsg.), Hebrew Bible / Old Testament. The History of its Interpretation. Vol. II: From the Renaissance to the Enlightenment, 363–406. Göttingen: Vandenhoeck & Ru-precht.10.13109/9783666539824.363Search in Google Scholar

Redzich, Carola (2017): Luthers langer Schatten. Teleologie und Typologie in der Forschungsgeschichte zur Bibelübersetzung. In Richard Faber & Uwe Puschner (Hrsg.), Luther. Zeitgenössisch, historisch, kontrovers, 465–482. Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang. Search in Google Scholar

Reichmann, Oskar (1988): Zur Vertikalisierung des Varietätenspektrums in der jüngeren Sprachgeschichte des Deutschen. In Horst Haider Munske, Peter von Polenz, Oskar Reichmann & Reiner Hildebrandt (Hrsg.), Deutscher Wortschatz. Lexikologische Studien. Ludwig Erich Schmitt zum 80. Geburtstag von seinen Schülern, 151–180. Berlin, New York: de Gruyter. 10.1515/9783110848489.151Search in Google Scholar

Reichmann, Oskar (2000): Die Diagliederung des Frühneuhochdeutschen. In Werner Besch, Anne Betten, Oskar Reichmann & Stefan Sonderegger (Hrsg.), Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2. Aufl., 2. Teilbd., 1623–1646. Berlin, New York: de Gruyter.Search in Google Scholar

Reichmann, Oskar (2011): Lexikalische Varianten im frühneuhochdeutschen Bibelwortschatz und die neuhochdeutsche Schriftsprache: Fakten und Reflexionen. In Anja Lobenstein-Reichmann & Oskar Reichmann (Hrsg.), Frühneuhochdeutsch. Aufgaben und Probleme seiner linguistischen Beschreibung, 383–478. Hildesheim u. a.: Olms.Search in Google Scholar

Reuchlin, Johannes (1506): [De Rvdimentis Hebraicis]. [lib. tres]. Phorce: Anshelmius. Search in Google Scholar

Risku, Hanna (1998): Translatorische Kompetenz. Kognitive Grundlagen des Übersetzens als Expertentätigkeit. Tübingen: Stauffenburg.Search in Google Scholar

Saussure, Ferdinand de (2001): Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft. Hrsg. von Charles Bally & Albert Sechehaye unter Mitwirkung von Albert Riedlinger. Übersetzt von Hermann Lommel. 3. Aufl. Mit einem Nachwort von Peter Ernst. Berlin, New York: de Gruyter.10.1515/9783110870183Search in Google Scholar

Schleiff, Arnold (1939): Theologisch-exegetische Einleitung. In WA DB 9.1, IX–XXXVII.Search in Google Scholar

Schmidt, Hans (1926): Luthers Übersetzung des 46. Psalms. Jahrbuch der Luther-Gesellschaft 8, 98–119.Search in Google Scholar

Schreiner, Stefan (1987): Was Luther vom Judentum wissen konnte. In Heinz Kremers (Hrsg.), Die Juden und Martin Luther – Martin Luther und die Juden. Geschichte, Wirkungsgeschichte, Herausforderung. 2. Aufl., 58–71. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.Search in Google Scholar

Seyferth, Sebastian (2003): Sprachliche Varianzen in Martin Luthers Bibelübertragungen von 1522–1545. Eine lexikalisch-syntaktische Untersuchung des Römerbriefs. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft. Search in Google Scholar

Spehr, Christopher (2014): Luthers Psalmen-Vorlesung (1513–1515) – Historische und theologische Aspekte. In Irene Dingel & Hennig P. Jürgens (Hrsg.), Meilensteine der Reformation, 18–27.Search in Google Scholar

Spehr, Christopher (2016): „Dem Volk aufs Maul schauen“. Luther als Dolmetscher. In Margot Käßmann & Martin Rösel (Hrsg.), Die Bibel Marin Luthers. Ein Buch und seine Geschichte, 76–93. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.Search in Google Scholar

Stapulensis, Faber (1509): Quincuplex Psalterium, Gallicum, Romanum, Hebraicum, Vetus, Conciliatu[m]. Paris: Stephanus. Search in Google Scholar

Stolt, Birgit (1964): Die Sprachmischung in Luthers Tischreden. Studien zum Problem der Zweisprachigkeit. Stockholm: Almqvist & Wiksell.Search in Google Scholar

Stolt, Birgit (1969): Studien zu Luthers Freiheitstraktat mit besonderer Rücksicht auf das Verhältnis der lateinischen und der deutschen Fassung zu einander und die Stilmittel der Rhetorik. Stockholm: Almqvist & Wiksell.Search in Google Scholar

Stolt, Birgit (1991): Martin Luthers rhetorische Syntax. In Gert Ueding (Hrsg.), Rhetorik zwischen den Wissenschaften. Geschichte, System, Praxis als Probleme des „Historischen Wörterbuchs der Rhetorik, 208–220. Tübingen: Niemeyer.10.1515/9783110918304.207Search in Google Scholar

Stolt, Birgit (2000): Martin Luthers Rhetorik des Herzens. Tübingen: Mohr Siebeck.Search in Google Scholar

Stolt, Birgit (2012): Laßt uns fröhlich springen!“. Gefühlswelt und Gefühlsnavigierung in Luthers Reformationsarbeit. Eine kognitive Emotionalitätsanalyse auf philologischer Basis. Berlin: Weidler.Search in Google Scholar

Stolze, Radegundis (2011): Übersetzungstheorien. Eine Einführung. 6., überarb. u. erw. Aufl. Tübingen: Narr.Search in Google Scholar

TEI = Text Encoding Initiative. http://www.tei-c.org/index.xml (25.04.2018).Search in Google Scholar

Tschirch, Fritz (Hrsg.) (1969): 1200 Jahre deutsche Sprache in synoptischen Bibeltexten. Ein Lese- und ein Arbeitsbuch. Zweite, durchges. Aufl. Berlin: de Gruyter.10.1515/9783111551579Search in Google Scholar

Tschirch, Fritz (1989): Geschichte der deutschen Sprache. Zweiter Teil: Entwicklung und Wandlungen der deutschen Sprachgestalt vom Hochmittelalter bis zur Gegenwart. 3., erg. u. überarb. Aufl. von Werner Besch. Berlin: Erich Schmidt. Search in Google Scholar

VD 16 = Verzeichnis der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 16. Jahrhunderts. www.Gateway-Bayern.de (25.04.2018).Search in Google Scholar

Volz, Hans (1957): Luthers Übersetzung des Alten Testaments. In WA DB 10.2, IX–CI.Search in Google Scholar

Volz, Hans (1972): Einleitung. In D. Martin Luther. Die gantze Heilige Schrifft Deudsch. Wittenberg 1545. Letzte zu Luthers Lebzeiten erschienene Ausgabe. Hrsg. von Hans Volz unter Mitarbeit von Heinz Blanke, 33*–144*. Darmstadt: Wissenschaftl. Buchgesellschaft.Search in Google Scholar

Vulgata = Biblia Sacra. Iuxta Vulgatam Versionem. Editionem quintam emendatam retractatam praeparavit Roger Gryson. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft 2007.Search in Google Scholar

WA = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe (Weimarer Ausgabe). Weimar 1883 ff.Search in Google Scholar

WA DB = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 12 Bde. 1906–1961. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA DB 1 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 1. Band. Vorstücke: Luthers eigenhändige Niederschriften der Übersetzung (Altes Testament: Buch der Richter – Hohes Lied). 1906. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA DB 2 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 2. Band. Vorstücke: Luthers eigenhändige Niederschriften der Übersetzung (Altes Testament: Propheten; Weisheit Sal.; Sirach). Bibliographie der Drucke der Lutherbibel 1522–1546. 1909. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA DB 9.1 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 9. Band. 1. Hälfte. Die Übersetzung des Andern Teils des Alten Testaments (Buch Josua – 1. Buch der Könige). 1939. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA DB 10.2 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 10. Band. 2. Hälfte. Die Übersetzung des Dritten Teils des Alten Testaments (Sprüche Salomonis bis Hohelied Salomonis). 1957. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA DB 11.2 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. Die Deutsche Bibel. 11. Band. 2. Hälfte. Die Übersetzung des Prophetenteils des Alten Testaments (Daniel bis Maleachi). 1960. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA 31.1 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. 31. Band. 1. Abteilung. 1913. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA 51 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. 51. Band. 1914. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

WA 60 = D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe. 60. Band. Nachträge. Geschichte der Luther-Ausgaben vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. 1980. Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger.Search in Google Scholar

Wolf, Herbert (1980): Martin Luther. Eine Einführung in germanistische Luther-Studien. Stuttgart: Metzler.10.1007/978-3-476-03898-2Search in Google Scholar

Wolf, Herbert (1985): Germanistische Luther-Bibliographie. Martin Luthers deutsches Sprachschaffen im Spiegel des internationalen Schrifttums der Jahre 1880–1980. Heidelberg: Winter.Search in Google Scholar

Wolf, Herbert (Hrsg.) (1996): Luthers Deutsch. Sprachliche Leistung und Wirkung. Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang.Search in Google Scholar

Wolff, Jens (2005): Metapher und Kreuz. Studien zu Luthers Christus Bild. Tübingen: Mohr Siebeck.Search in Google Scholar

Anhang zu Abschnitt 4

Abb. 8 Übersetzungsmanuskript zu Ps. 23: Ms. Germ. Quart. 29, p. 156r (Jagiellonen-Bibliothek Kraków)
Abb. 8

Übersetzungsmanuskript zu Ps. 23: Ms. Germ. Quart. 29, p. 156r (Jagiellonen-Bibliothek Kraków)

Abb. 9 Das Dritte teyl des allten Testaments. [Übers. v. M. Luther]. Wittenberg: [Lukas Cranach & Christian Döring] [1524], E iiijv. (Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, 2 Th B VII 10, urn:nbn:de:bvb:12-bsb11203122-5)
Abb. 9

Das Dritte teyl des allten Testaments. [Übers. v. M. Luther]. Wittenberg: [Lukas Cranach & Christian Döring] [1524], E iiijv. (Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, 2 Th B VII 10, urn:nbn:de:bvb:12-bsb11203122-5)

Abb. 10 Faber Stapulensis (1509): Quincuplex Psalterium, Gallicum, Romanum, Hebraicum, Vetus, Conciliatu[m]. Paris: Stephanus, f2v. (Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, 2 Th B V 1, urn:nbn:de:bvb:12-bsb11203059-8)
Abb. 10

Faber Stapulensis (1509): Quincuplex Psalterium, Gallicum, Romanum, Hebraicum, Vetus, Conciliatu[m]. Paris: Stephanus, f2v. (Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, 2 Th B V 1, urn:nbn:de:bvb:12-bsb11203059-8)

Abb. 11 Johannes Reuchlin (1506): [De Rvdimentis Hebraicis]. [lib. tres]. Phorce: Anshelmius, p. 510. (Bayerische Staatsbibliothek München, 2 L.as. 52#Beibd. 1, urn:nbn:de:bvb:12-bsb10932201-2)
Abb. 11

Johannes Reuchlin (1506): [De Rvdimentis Hebraicis]. [lib. tres]. Phorce: Anshelmius, p. 510. (Bayerische Staatsbibliothek München, 2 L.as. 52#Beibd. 1, urn:nbn:de:bvb:12-bsb10932201-2)

Abb. 12 Karteikarte des Göttinger Bibelarchivs (zu Ps. 23,3, erquicken)
Abb. 12

Karteikarte des Göttinger Bibelarchivs (zu Ps. 23,3, erquicken)

Online erschienen: 2018-10-08
Erschienen im Druck: 2018-08-16

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 29.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/jbgsg-2018-0005/html
Scroll to top button