Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter October 8, 2018

so zuo vnser zeiten vil die Bibel mer zerrissen dan verteütscht haben: Konfessionelle Programmatik und ihre sprachliche Inszenierung in Johannes Ecks Bibelausgabe von 1537

  • Carola Redzich

6 Literatur

Ashcroft, Jeffrey (2008): Humanismus und volkssprachliche Bibel in der frühen Reformation. In Nicola McLelland (Hrsg.), Humanismus in der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. XVIII. Anglo-German Colloquium Hofgeismar 2003, 1–24. Tübingen: Niemeyer.10.1515/9783484970724.1Search in Google Scholar

Bautz, Friedrich Wilhelm (1990): Johannes Eck. In Friedrich Wilhelm Bautz, Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 1, 2., unveränderte Aufl., 1452–1454. Hamm: Bautz.Search in Google Scholar

Eck 1537 = Bibel, Alt und new Testament, nach dem Text in der hailigen kirchen gebraucht / durch doctor Johann Ecken mit fleiss auf hohteutsch verdolmetscht. Augsburg: Alexander Weißenhorn, Ingolstadt: Georg Krapf.Search in Google Scholar

Erben, Johannes (1959): Luther und die neuhochdeutsche Schriftsprache. In Friedrich Maurer & Friedrich Stroh (Hrsg.), Deutsche Wortgeschichte I, 439–492. Berlin: de Gruyter.10.1515/9783111336145.439Search in Google Scholar

FWB = Frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Hrsg. von Ulrich Goebel, Anja Lobenstein-Reichmann und Oskar Reichmann. Berlin, New York: de Gruyter, 1986 ff. Seit 2013 im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. https://fwb-online.de/.Search in Google Scholar

Gelhaus, Hermann (1989): Der Streit um Luthers Bibelverdeutschung im 16. und 17. Jahrhundert. Teil 1. Tübingen: Niemeyer.10.1515/9783110914832Search in Google Scholar

Goerlitz, Uta (2009): Maximilian I., Konrad Peutinger und die humanistische Mittelalterrezeption. In Sieglinde Hartmann & Freimut Löser (Hrsg.), Kaiser Maximilian I. (1459–1519) und die Hofkultur seiner Zeit, 61–77. Wiesbaden: Reichert. Search in Google Scholar

Leppin, Volker (2004): „Biblia, das ist die ganze Heilige Schrift deutsch“. Luthers Bibelübersetzung zwischen Sakralität und Profanität. In Jan Rohls & Gunter Wenz (Hrsg.), Protestantismus und deutsche Literatur, 13–26. Göttingen: V & R unipress.Search in Google Scholar

Lobenstein-Reichmann, Anja (2013): Sprachliche Ausgrenzung im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Berlin, Boston: de Gruyter.10.1515/9783110331080Search in Google Scholar

Lobenstein-Reichmann, Anja (2017): „Wer Christum nit erkennen wil, den las man faren“. Luthers Antijudaismus. In Norbert Richard Wolf (Hrsg.), Martin Luther und die deutsche Sprache – damals und heute, 147–166. Heidelberg: Winter.Search in Google Scholar

Luther 1534 = Biblia / das ist / die gantze Heilige Schrifft Deudsch. Die Luther-Bibel von 1534. Vollständiger ND 2002. Köln: Taschen. Search in Google Scholar

Otmar 1518 = Bibel teütsch / der erst (ander [...]) tail für all ander vorgeteütscht bibeln lautrer vnd clarer nach rechtem [...] gemainen teütsch [...] gegen dem lateinischen text gerechtfertigt [...]. Augsburg: Silvan Otmar.Search in Google Scholar

Polenz, Peter von (2000): Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Bd. 1: Einführung, Grundbegriffe, 14. bis 16. Jahrhundert. 2. überarb. u. erg. Aufl. Berlin, New York: de Gruyter.10.1515/9783110824889Search in Google Scholar

Redzich, Carola (2010): Apocalypsis Joannis tot habet sacramenta quot verba. Studien zu Sprache, Überlieferung und Rezeption hochdeutscher Apokalypseübersetzungen des späten Mittelalters. Berlin, New York: de Gruyter.Search in Google Scholar

Redzich, Carola (2017): Luthers langer Schatten. Teleologie und Typologie in der Forschungsgeschichte zur Bibelübersetzung. In Richard Faber & Uwe Puschner (Hrsg.), Luther – zeitgenössisch, historisch, kontrovers, 465–482. Berlin: Peter Lang.Search in Google Scholar

Reinitzer, Heimo (1983): Biblia deutsch. Luthers Bibelübersetzung und ihre Tradition. Ausstellung in der Zeughaushalle der Herzog August Bibliothek 7. Mai bis 13. November 1983. Hamburg: Friedrich Wittig Verlag.Search in Google Scholar

Sallaberger, Johann (1997): Kardinal Matthäus Lang von Wellenburg (1468–1540). Staatsmann und Kirchenfürst im Zeitalter von Renaissance, Reformation und Bauernkriegen. Salzburg, München: Anton Pustet.Search in Google Scholar

Seebaß, Gottfried (1988): Die Augsburger Kirchenordnung von 1537 in ihrem historischen und theologischen Zusammenhang. In Reinhard Schwarz (Hrsg.), Die Augsburger Kirchenordnung von 1537 und ihr Umfeld, 33–58. Gütersloh: Mohn.Search in Google Scholar

Sonderegger, Stefan (1998): Geschichte deutschsprachiger Bibelübersetzungen in Grundzügen. In Werner Besch et al. (Hrsg.), Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Entwicklung. 2., vollst. neu bearb. u. erw. Aufl., 4 Teilbde., 1. Teilbd., 229–283. Berlin, New York: de Gruyter.Search in Google Scholar

Turmair 1533 = Johannes Turmair’s genannt Aventinus kleinere historische und philologische Schriften. Hrsg. von der K. Akademie der Wissenschaften. Erste Hälfte. München: Kaiser 1880.Search in Google Scholar

Vulgata = Biblia Sacra iuxta Vulgatam Versionem. Hrsg. von Roger Gryson. 5. Aufl. 2007. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.Search in Google Scholar

Whaley, Joachim (2014): Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation und seine Territorien. Bd. 1: 1493–1648. Darmstadt: Philipp von Zabern. Search in Google Scholar

Online erschienen: 2018-10-08
Erschienen im Druck: 2018-08-16

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 22.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/jbgsg-2018-0007/html
Scroll to top button