Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg April 27, 2016

Das Aggregationsproblem bei der Erstellung von Rankings. Einige Anmerkungen am Beispiel der Formel 1 Weltmeisterschaft 1998 / The Problem of Aggregation Arising in the Process of Building Rankings. Some Remarks with the Example of the Formula 1 Championship 1998

Andreas Kladroba

Zusammenfassung

Seit mehreren Jahren bereits erfreut sich die Erstellung von Rankings immer größerer Beliebtheit. Aber trotz dieser Beliebtheit zeigen viele Rankings erschreckende Schwächen bezüglich der Verwendung statistischer Methoden. Ein besonderes Problem (vor allem wegen seiner zentralen Bedeutung) stellt dabei offensichtlich die Aggregation von Einzelrankings zu einem Gesamtranking dar.

Diese Aufgabenstellung ist eng verwandt mit den aus der Entscheidungstheorie bekannten „Gruppenentscheidungen“. Die vorliegende Arbeit stellt einige dort bekannte Aggregationsverfahren vor und versucht anhand eines einfachen Rankingbeispiels, nämlich der Formel 1 Weltmeisterschaft 1998, zu zeigen, welche Konsequenzen die Verwendung unterschiedlicher Verfahren auf das Gesamtergebnis hat.

Summary

Especially in the US but also in Europe there has been a vast mass of rankings for the past years. Magazines report about the best universities, the most beautiful golf courses, the most successful lawyers and so on. But in spite of the popularity of rankings there are obvious problems with statistical methods. Especially the aggregation of single rankings to a common ranking seems to be problematic.

Aggregation to a common ranking is as difficult as finding a common decision in a group. It is easy to understand that there is no difference between the aggregation of different people’s preferences to a common preference and the aggregation of some single rankings to a common ranking. This paper introduces some well-known methods of aggregation and demonstrates them with a very simple example: the formula 1 championship 1998.

Online erschienen: 2016-4-27
Erschienen im Druck: 2000-6-1

© 2000 by Lucius & Lucius, Stuttgart

Scroll Up Arrow