Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter (A) June 11, 2014

Aristodemos (Codex Parisinus Supplementum Graecum 607, fol. 83v–85r; 86v–87v): Ein neuer griechischer Atthidograph?

Charlotte Schubert
From the journal Klio

Zusammenfassung

Ausgehend von POxy 27,2469 lassen sich für den im Codex Paris. Suppl. Graec. 607 enthaltenen Text des Aristodemos (FGrH 104 F 1) Parallelen, Kopien und Auszüge in der antiken Überlieferung erkennen: Nicht nur in den Scholien (zu Aristophanes, Hermogenes), sondern auch bei Plutarch und in der Überlieferung von Aristophanes’ Pax ist eine antike Tradition erhalten, die sich für den Aristodemos-Text auf das 4. Jh. v. Chr. zurückführen läßt. Die Umdeutung historischer Ereignisse des 5. Jh.s (Salamis, Pausanias’ Schicksal, der Ausbruch des Peloponnesischen Krieges) in eine reine, attische Sieghaftigkeit und die Strukturierung des Textes durch literarische Inschriften (Pausanias-Epigramm, Diskus-Inschrift der Spartaner), Sprüche und Zitate (Zitate aus Aristophanes’ Pax und Acharnern, Sprüche zu Themistokles und Perikles) ist so eng mit der Atthidographie verbunden, daß für das Original, aus dem der vorliegende Text zusammengefaßt wurde, sehr wahrscheinlich eine Atthis zu vermuten ist.

Summary

The text of Aristodemos (FGrH 104 F 1), included into the Codex Paris. Suppl. Greac. 607, whose authenticity is supported by POxy 27, 2469, displays parallels, copies and abstracts of other ancient texts: Not only the Scholia of Aristophanes and Hermogenes, but also Plutarch and Aristophanes’ Pax hold an ancient tradition that with respect to the text of Aristodemos can be traced back to the 4th century BC. The reinterpretation of historical events of the 5th century BC (the battle of Salamis, the fate of Pausanias, the outbreak of the Peleponnesian War) as mere Attic victoriousness and the structure of the text, being influenced by literary inscriptions (the epigram of Pausanias, the inscription of the Spartans on a discus), sayings and quotations, can be shown as strongly connected with Atthidographers. This leads to the conclusion that the original which the text at hand was composited from derived from an Atthis.

Online erschienen: 2014-6-11
Erschienen im Druck: 2014-6-1

© 2014 by Walter de Gruyter Berlin Boston

Scroll Up Arrow